Mietvertrag - Wissenswertes über Mietverträge

Mann mit Schlüssel
© iStock/asiseeit

Gut beraten lassen

Mietverträge sind eine äußerst wichtige Angelegenheit, die man auf keinen Fall auf die leichte Schulter nehmen sollte. Schnell kann es zu bösen Überraschungen kommen, wenn Sie beim schnellen Überfliegen eine Falle im Mietvertrag übersehen haben oder aus Mangel an Informationen eine unrechte Klausel unterschreiben. Lassen Sie sich also am besten von einem Juristen oder vom Mieterbund rechtlich beraten.

Muss ich meine Wohnung beim Auszug streichen? Darf der Vermieter die Miete erhöhen? Bei Themen wie Schönheitsreparaturen, Mieterhöhung oder Kündigung kommt es immer wieder zu Streitigkeiten zwischen Mieter und Vermieter. Grundsätzlich regelt der Mietvertrag, welche Rechte und Pflichten beide haben. Häufig sind jedoch nicht alle darin aufgeführten Klauseln rechtens.

PDF Download - Vorlage Mietvertrag

Richtig informieren vor Vertragsabschluss

Auch wenn mit dem Mietvertrag alles seine Richtigkeit hat, sollten Sie sich vor der Unterzeichnung über einige Dinge Gedanken machen: Sind alle Nebenkosten richtig berechnet? In welchen Fällen darf Ihr Mieter Ihre Miete erhöhen und was können Sie dagegen tun? Wann können Sie sogar eine Mietminderung einfordern? Und welche Aspekte und Fristen gilt es bei einer Kündigung zu beachten? In diesem Ratgeber haben wir die wichtigsten Informationen zum Mietvertrag für Sie zusammengestellt.

Tipp: Nehmen Sie sich genügend Zeit, um den Mietvertrag für Ihr neues Zuhause gründlich zu prüfen. Statt vor Ort beim Makler sofort zu unterschreiben, bitten Sie um ein bis zwei Tage Zeit, um die Vertragsunterlagen genau zu checken.