Fertighaus - schnell und günstig aufgebaut

Newsletter Button
Fertighäuser - schnell und günstig aufgebaut© SchwörerHaus

Ein Fertighaus ist für viele Bauinteressierte die unkomplizierteste Art, an ein Eigenheim zu kommen. In der Regel planen und entwickeln Fertighausanbieter Häuser in überwiegender Fertigteilbauweise. Sie produzieren die einzelnen Teile vor, dann liefern und errichten sie diese zum Pauschalpreis auf der Baustelle des Käufers. Je nach Anbieter und Möglichkeiten der Bauherren gibt es individuellen Spielraum in der Vorplanung und der endgültigen Ausführung des Hauses. Je nachdem, ob Bauherren selbst Hand anlegen wollen oder nicht. In den meisten Fällen übernehmen die Anbieter dabei die Generalplanung: die gesamte planerische Leistung und die komplette Bauausführung.

Dabei gibt es inzwischen eine erstaunliche Vielfalt an Typen von Fertighäusern, wie z.B. Häuser im Landhausstil, Holzhäuser, Zweifamilien- oder Generationenhäuser. Weitere Haustypen finden Sie hier.

Die Fertighäuser bestehen meistens aus in Werkhallen vorproduzierten Holzfertigteilen, die auf der Baustelle schnell und termingerecht zum fertigen Haus zusammengesetzt werden. Auch Fertigteile aus Stahl, Beton, Mauerwerk, Lehm oder massive Systemsteine sind üblich. Je größer die Fertigteile sind, umso kürzer wird die Montagezeit vor Ort.

Schnell, präzise und günstig

Schnelligkeit: Es gibt kaum eine schnellere Art, ins eigene Haus zu kommen. Die Montage der fertig angelieferten Bauteile vor Ort dauert in der Regel nur zwei bis drei Tage. Außerdem verlieren Bauherren keine Zeit und Wohnqualität durch ein etwaiges Trocknen des Baus. Weil Fertighäuser ausschließlich in Hallen vorproduziert werden, werden sie vollständig trocken angeliefert und montiert. Häuser in Massivbauweise brauchen unter Umständen mehr als ein Jahr, bis in ihnen ein wirklich angenehmes Raumklima herrscht. Ohnehin sind Bauherren bei dieser Hausvariante nahezu vollständig unabhängig von der Witterung.

Gutes Preis-Leistungsverhältnis: Waren Fertighäuser vor 30 Jahren noch als Billighäuser verschrien, überzeugen sie heute in der Regel über ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Nicht zuletzt, weil sie so schnell aufgebaut werden können, liegen die Lohnkosten für Bauarbeiten deutlich unter denen eines Hauses in Massivbauweise. Auch in Sachen Energieeffizienz können die Fertighäuser von heute sich sehen lassen: Drei Viertel aller in Deutschland gebauten Fertighäuser sind sogenannte Niedrigenergie- oder sogar Passivhäuser.

Kostenkontrolle:
Je nach gewünschter Ausbauform werden Fertighäuser zu Festpreisen angeboten. So lassen sich die Baukosten deutlich besser im Blick behalten als bei Häusern, die über einen längeren Zeitraum in Massivbauweise entstehen.

Bessere Raumausnutzung: Weil die überwiegend in Holzbauweise hergestellten Fertighäuser im Vergleich zu herkömmlichen Gebäuden sehr viel dünnere Wände haben, überzeugen sie durch eine bessere Raumausnutzung. Die Wände beanspruchen einfach weniger Raum.

Viele Leistungen aus einer Hand: Mit einem Fertighaus lassen sich in der Regel Zeit und Nerven sparen. Zum einen, weil sich die Bauphase über einen wesentlich kürzeren Zeitraum erstreckt. Zum anderen, weil Fertighausanbieter durch viele Leistungen aus einer Hand überzeugen. So haben Bauherren in der Regel nur einen Ansprechpartner für unterschiedliche Gewerke.

Ökologisch wertvoll: Holz in Verbindung mit Dämm-Material isoliert besser als Stein oder Beton. Fertighäuser sind in der Regel Niedrigenergiehäuser und im Heizkostenverbrauch wesentlich günstiger als ihre traditionell gebauten Kollegen.

Innovative Technologie: Gerade weil viele Fertighäuser als besonders energieeffiziente Gebäude angeboten werden, setzen die Anbieter oft auch bei Heizungs- und Lüftungsenergie auf ökologisch zeitgemäße Ausführungen. Nicht selten werden Fertighäuser mit Wärmepumpen oder Solartechnik angeboten.

Fertighäuser sind eine oftmals preiswerte und dabei absolut zeitgemäße und ökologisch sinnvolle Alternative zu Häusern in Massivbauweise. Vor allem das gute Preis-Leistungsverhältnis sowie die rasante Bauzeit sprechen für diese Variante des Eigenheims. Wenn jedoch Individualität an erster Stelle steht, sollte auch hier ein höheres Budget eingeplant werden.

Fast niemand, der ein Haus bauen will, weiß schon im Vorfeld genau, wie sein Wunschhaus aussehen soll. Die wichtigste Regel für angehende Bauherren lautet daher: Informieren, beraten lassen und vergleichen. Verschaffen Sie sich ganz unkompliziert einen Überblick über alle Haustypen und die aktuellen Hausprogramme und lassen Sie sich eine individuelle Auswahl an Hausbau-Katalogen kostenlos und unverbindlich zuschicken. Im persönlichen Kontakt mit dem Hausanbieter Ihrer Wahl können Sie dann in Ruhe alle noch offenen Fragen klären.

Weiterlesen: Fertighaus in zehn Schritten – so geht's

Premium-Partner: OKAL

OKAL Häuser jetzt im Standard schon KfW-Effizienzhaus 55

OKAL erfüllt mit allen neu gebauten Fertighäusern ohne Aufpreis für die Bauherren den KfW-Effizienzhaus 55 Standard.

Premium-Partner: OKAL

Gratis Hausbau-Kataloge

Bestellen Sie schnell und einfach aktuelle Hausbau-Kataloge unserer Partnerunternehmen.

Katalogbestellung Hausbaupartner

Kostenlos anfordern

Ausbauhaus- und Fertighaus-Anbieter

ScanHaus Marlow - Endlich Zuhause
OKAL - zuhause mit System
Town & Country - HausQualität sicher gebaut.
STREIF Haus - Ein Haus voller Leben.
Rensch-Haus - Mein Traum. Mein Haus.
HausCompanie - Mit Freude ins Traumhaus
Hanse Haus - Frei geplant. Genau Ihr Haus.
B.O.S. - HausBauen ohne Stress.
allkauf - Unterm Strich mehr Haus.
SchwörerHaus - Wählen Sie Ihr Traumhaus.
massa haus - Entdecke dich neu.
Luxhaus - Gut für Generationen.
KAMPA - Für alle, die das Beste wollen.
HANLO-Häuser - So individuell wie ihre Bewohner
Haacke Haus - denn Qualität entscheidet!
GUSSEK HAUS - Auf Erfahrung bauen...
FingerHaus - Sie haben eine Idee von Ihrer Zukunft? Unsere Häuser auch.
Fertighaus Weiss – alles aus eigener Hand!
Bien-Zenker - Bei uns haben Sie die Wahl.
Baufritz - Ökologisch und umweltfreundlich Wohnen.
Bau mein Haus - mein Traumhaus.
Helma - Wir bauen für Ihr Leben gern.