Jetzt passendes Bauunternehmen in Hamburg finden

Übersicht der tätigen Bauunternehmen in Hamburg

Premium

Viebrockhaus AG

Anschrift:
Grashofweg 11b
21698 Harsefeld

Premium

Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser

Anschrift:
Chromstraße 12
30916 Isernhagen HB

RENSCH-HAUS GMBH

Anschrift:
Mottener Straße 13
36148 Kalbach-Uttrichshausen

AKOST GmbH

Anschrift:
Grätzsteig 12
15566 Schöneiche

Die HausCompagnie

Anschrift:
Griegstraße 75
22763 Hamburg

HELMA Eigenheimbau AG

Anschrift:
Zum Meersefeld 4
31275 Lehrte

Town & Country Haus Lizenzgeber GmbH

Anschrift:
Hauptstraße 90 E
99820 Hörselberg-Hainich

Deutsche Bauwelten GmbH

Anschrift:
Chromstraße 12
30916 Isernhagen/Hannover

BAUMEISTER-HAUS Kooperation e.V.

Anschrift:
Borsigallee 18
60388 Frankfurt

Schwabenhaus GmbH & Co. KG

Anschrift:
Industriestr. 2
36266 Heringen

GUSSEK HAUS Franz Gussek GmbH & Co. KG

Anschrift:
Euregiostraße 7
48527 Nordhorn

ProHaus

Anschrift:
Euregio Str. 7 null
48527 Nordhorn

Fertighaus WEISS GmbH

Anschrift:
Sturzbergstraße 40-42
74420 Oberrot-Scheuerhalden

Haas Fertigbau

Anschrift:
Industriestr. 8
84326 Falkenberg

Kampa

Anschrift:
KAMPA-Platz 1
73432 Aalen/Waldhausen

Hanse Haus GmbH & Co. KG

Anschrift:
Buchstraße 1-3
97789 Oberleichtersbach

ScanHaus Marlow GmbH

Anschrift:
Carl-Kossow-Straße 46
18337 Marlow

Danwood S.A. Zweigniederlassung Berlin

Anschrift:
Justus-von-Liebig-Straße 7
12489 Berlin

Ytong Bausatzhaus

Anschrift:
Düsseldorfer Landstraße 395
47259 Duisburg

Xella Aircrete Systems GmbH Geschäftsbereich hebelHAUS

Anschrift:
Rößdorfer Straße 52
64409 Messel

Bauunternehmen in Hamburg beauftragen

In Hamburg bieten mehr als 500 Baufirmen die Ausführung von Hoch- und Tiefbauarbeiten an. Nicht jedes dieser Bauunternehmen eignet sich für die Ausführung Ihres Bauauftrages. Daher sollten Sie bei der Auswahl anhand unserer Checkliste vorgehen. Sie haben die Möglichkeit, Ihr Haus individuell mit einem Architekten zu planen und alle Bauleistungen einzeln an Firmen zu vergeben. Oder Sie beauftragen einen Bauträger mit der schlüsselfertigen Erstellung. Falls Sie sich für den Bau eines Fertighauses entscheiden, haben Sie die Wahl zwischen rund 50 Anbietern deutschlandweit und verschiedenen Ausbaustufen.

Wissenswertes über Bauunternehmen in Hamburg und den Immobilienmarkt

Wenn Sie ein Haus in Hamburg bauen möchten, benötigen Sie ein Grundstück als Kauf- oder Erbpachtgrundstück. Die Auswahl an freien und bebaubaren Flächen in Hamburg ist klein. Demgegenüber steht eine große Nachfrage mit der Folge, dass die Grundstücks- und Immobilienpreise seit Jahren kontinuierlich steigen. Um etwa 70 Prozent sind beispielsweise die Preise für Eigentumswohnungen seit 2010 gestiegen.
Mit folgenden Kosten müssen Sie rechnen, wenn Sie in Hamburg ein Grundstück, eine gebrauchte Immobilie oder eine Eigentumswohnung kaufen möchten.

Übersicht der Quadratmeterpreise

Eigentumswohnungen

Preis pro qm 5.500 bis 10.000 Euro

Bemerkungen Bezogen auf die Wohnfläche

Erschlossene Grundstücke

Preis pro qm 650 bis 800 Euro

Bemerkungen Je kleiner das Grundstück, desto höher der Preis pro Quadratmeter

Gebrauchte Ein- und Zweifamilienhäuser

Preis pro qm 3.800 bis 10.000 Euro
Bemerkungen Wohnfläche Reihenhäuser, Doppelhäuser, frei stehende Häuser

Kosten, die rund um Ihr Bauvorhaben anfallen

Die Rechnung, die Ihnen ein Bauunternehmen in Hamburg für die Erstellung des Rohbaus oder den schlüsselfertigen Bau Ihres Hauses stellt, umfasst nur einen Teil der Kosten, die Sie für das Bauvorhaben einkalkulieren müssen.

Insgesamt müssen Sie mit folgenden Baukosten rechnen:

Grundstückskauf und Erschließung

Baunebenkosten Grunderwerbsteuer 4,5 % des Kaufpreises

Architektenhonorar

Baunebenkosten Grunderwerbsteuer 4,5 % des Kaufpreises

Ausheben der Baugrube

Baunebenkosten Notarkosten ca. 10 %

Verlegen der Hausanschlüsse

Baunebenkosten Gebühren für Baugenehmigung und Bauabnahme

Maklerprovision

Baunebenkosten Ggf. Maklerprovision 3 – 6 % des Kaufpreises

Rohbau (Bodenplatte, Kellerbau, Wände, Innenwände, Innenputz, Geschossdecken, Dach, Fassadengestaltung)

Baunebenkosten im Schnitt etwa 500 Euro/m²

Innenausbau (Sanitäreinrichtung, Technische Ausstattung, Elektrik, Heizung, Heizkörper, Türen, Fliesen, Treppe, Bodenbeläge)

Baunebenkosten 400 – 800 Euro/m² im Durchschnitt

Außenanlagen (Gartenanlage, Terrasse, Garage, Einfahrt)

Baunebenkosten je nach Vorstellung 10.000 – 30.000 Euro

Achtung: Die Grunderwerbsteuer bezieht sich immer auf den Kaufpreis. Kaufen Sie lediglich ein Grundstück, beträgt die Steuer 4,5 Prozent des Grundstückskaufpreises. Wenn Sie eine Eigentumswohnung oder eine fertige Immobilie mit Grundstücksanteil kaufen, zahlen Sie die Steuer auch für die Kosten des Gebäudes.

Bauunternehmen in Hamburg finden Mit oder ohne Architekt?

Verschiedene Wege führen zum Bau Ihres neuen Hauses. Wünschen Sie sich ein individuell geplantes Haus, das exakt Ihren Vorstellungen entspricht? In diesem Fall ist der Architekt einer Ihrer ersten Ansprechpartner. Er kann Sie beispielsweise darüber beraten, wie ein Grundstück beschaffen sein muss, auf dem Sie Ihr Traumhaus errichten können. Nach dem Kauf des Grundstücks schreibt der Architekt auf Wunsch die Bauarbeiten aus, indem er verschiedene Bauunternehmen in Hamburg zur Abgabe von Angeboten auffordert.

Die Beauftragung eines eigenen Architekten geht meist mit höheren Kosten einher, da der Architekt das Haus individuell für Sie plant. Die Pläne des Bauträgers sind oft bereits fertig und dienen als Basis für den Bau einer größeren Anzahl von Häusern. Der große Vorteil eines individuellen Architekten ist seine Unabhängigkeit vom Bauunternehmen. Das ist insbesondere wichtig, wenn Sie den Architekten als Bauleiter einsetzen möchten und er daher die Qualität der Bauausführung überwacht. Für einen Bauträger mit Architekten mag die Tatsache sprechen, dass Sie alle Leistungen aus einer Hand beziehen, doch wenn Sie den Architekten Ihres Vertrauens einsetzen, haben Sie ebenfalls nur ihn als Ansprechpartner.

Angebote von Bauunternehmen in Hamburg einholen Was will die Baufirma wissen?

Vor der Beauftragung eines Bauunternehmens sollten Sie die Preise und Leistungen verschiedener Bauunternehmen in Hamburg vergleichen.

Um Ihnen den Vergleich zu erleichtern, sollten Sie den Baufirmen genaue Daten übergeben:

  • Den Standort des Baugrundstücks
  • Die geplante Größe des Hauses
  • Die gewünschte Bauausführung
  • Den Umfang der gewünschten Leistungen
  • Die Pläne des Architekten
  • Die genauen Daten für den Baubeginn und die Baufertigstellung

Wenn die Angebote der Bauunternehmen vorliegen, sollten Sie sich nicht einfach für die Firma mit dem preisgünstigsten Angebot entscheiden. Vergleichen Sie vielmehr genau, ob die Angebote tatsächlich Ihrer Ausschreibung entsprechen und ob möglicherweise einzelne Punkte abweichen. Auch die Einhaltung der geplanten Termine für den Baubeginn und die Baufertigstellung ist wichtig und sollte von den Bauunternehmen verbindlich zugesichert werden. Die Seriosität einer Baufirma in Hamburg kann entscheidend für das Gelingen Ihres Bauvorhabens sein, ebenso eine gesunde finanzielle Situation des Unternehmens.

Diese Fehler sollten Sie bei der Auswahl von Baufirmen in Hamburg vermeiden

Wenn Sie ein Ein- oder Zweifamilienhaus bauen wollen, fallen insgesamt hohe Kosten an. Falsche Entscheidungen bei der Auswahl des Bauunternehmens haben daher oft hohe Ausgaben zur Folge und können sogar das gesamte Bauvorhaben gefährden. Folgende Fehler bei der Auswahl der Baufirma vermeiden:

  • Oberflächliche Planung
  • Fehlende Informationen über die verschiedenen Baustoffe
  • Lücken in der Vertragsgestaltung
  • Fehlende Fachkenntnisse
  • Unzureichende Bauüberwachung
  • Spätere Änderungswünsche
  • Fehlende Überprüfung des Bauunternehmens
  • Hohe Vorauszahlungen
  • Verzicht auf Sicherheiten des Unternehmens

Besondere Bedeutung kommt der Vertragsgestaltung zu. Erteilen Sie keinen Bauauftrag, ohne alle Punkte detailliert in einem Bauvertrag festzuschreiben. Insbesondere beim Kauf eines schlüsselfertig erstellten Hauses sind Sie oft mit einem vorgefertigten Mustervertrag konfrontiert. Sie müssen daher besonders darauf achten, dass Ihre Interessen gewahrt bleiben.

Bauunternehmen in Hamburg finden Was muss im Bauvertrag stehen?

Im Bauvertrag für Ihr Eigenheim sollten folgende Punkte festgeschrieben werden, damit Sie im Fall möglicher Baumängel eine Grundlage für die Mängelhaftung haben:

  1. Art und Lage des Bauvorhabens
  2. Gegenstand der Leistung
  3. Verbindliche Einbeziehung der Baubeschreibung, des Leistungsverzeichnisses, maßgeblicher DIN-Vorschriften und Gesetze sowie der Baugenehmigung
  4. Datum des Baubeginns
  5. Datum der Baufertigstellung
  6. Koordination und Durchführung der Arbeiten
  7. Vollmachten
  8. Auswahl und Beauftragung von Subunternehmern
  9. Mögliche Anspruchsabtretung für Leistungen der Subunternehmen
  10. Einhaltung der Verkehrssicherungspflichten
  11. Genaue Bezeichnung von Bauherr und Auftragnehmer
  12. Preisvereinbarungen netto und brutto
  13. Skonto und Nachlässe
  14. Zahlungstermine und -voraussetzungen
  15. Vorlage einer Erfüllungsbürgschaft von der Hausbank des Unternehmens
  16. Verfahren bei Sonder- und Änderungswünschen
  17. Vereinbarung einer Vertragsstrafe für die nicht vertragsgemäße Bauausführung

Checkliste für die Auswahl der Bauunternehmen in Hamburg

Die folgende Checkliste bietet Ihnen Tipps, um Fehler bei der Auswahl Ihres Baupartners zu vermeiden:

  • Informieren Sie sich auf der Webseite des Unternehmens über Details und Referenzen.
  • Fragen Sie im Bekannten- und Familienkreis nach Erfahrungen mit verschiedenen Bauunternehmen.
  • Legen Sie besonderes Augenmerk auf den Service des Unternehmens während der Angebotsphase:
    - Wie gut sind die Mitarbeiter erreichbar?

    - Wie schnell reagiert die Firma auf Ihre Fragen?
    - Wie geht die Firma auf Ihre Wünsche ein?
  • Prüfen Sie die Kompetenz des Unternehmens.
  • Ist die Firma Mitglied in der Berufsgenossenschaft?
  • Wie viele Häuser hat das Unternehmen bereits errichtet und wie zufrieden sind die Bauherren?
  • Wie steht es um die finanzielle Solidität der Baufirma?
  • Welche Werte vertritt das Unternehmen?
  • Stellen Sie sicher, dass der Bauvertrag alle wichtigen Punkte enthält.
  • Verlangen Sie eine Erfüllungsbürgschaft von der Hausbank des Unternehmens.
  • Informieren Sie sich, mit welchen Handwerkern das Bauunternehmen in Hamburg zusammenarbeitet.
  • Wie viele Beratungstermine bietet Ihnen das Unternehmen bereits vor der Vertragsunterzeichnung an?
  • Vergleichen Sie alle Angebote genau, auch in Bezug auf den Leistungsumfang und die verwendeten Baustoffe.
  • Lassen Sie sich nicht zur Vertragsunterzeichnung drängen.
  • Unterschreiben Sie keinen Vertrag mit hohen Vorauszahlungen.

Ratgeber zum Thema Bauen

Kostenlose Hauskataloge

Wählen und bestellen Sie hier kostenlos die passenden Hausbaukataloge und erhalten Sie diese umgehend gratis per Post.

Zum Ratgeber

Tipps zum Hausbau

Informieren Sie sich hier über die verschiedenen Hausbautypen und nutzen Sie unsere hilfreichen Tipps zum Hausbau.

Zum Ratgeber

Baugrundstücke finden

Hier finden Sie geeignete Baugrundstücke und können sich über Themen wie die Grundflächenzahl oder die Bebaubarkeit informieren.

Zum Ratgeber