Möblierte Zimmer in Deutschland

Preis
Größe
Zimmer
SCHUFA-Auskunft Die SCHUFA-Bonitätsauskunft ist die akzeptierte Nr. 1 für Mieter und Vermieter. SCHUFA-Auskunft online bestellen Jetzt herunterladen

Für wen sind möblierte Zimmer von Vorteil?

Singles bzw. Menschen die allein für einen begrenzten Zeitraum den Wohn- oder Arbeitsort wechseln müssen, profitieren am meisten von einem möblierten Zimmer. Wobei der Zeitraum nicht unter einem Monat liegen sollte und auch nicht unbedingt über einem Jahr. Möchte man den Wohnort für über ein Jahr wechseln, lohnt sich ein kompletter Umzug in den meisten Fällen mehr, da ein möbliertes Zimmer häufig teurer als ein unmöbliertes Zimmer ist.

Das richtige möblierte Zimmer finden

Ist man auf der Suche nach einem möblierten Zimmer, ist es ratsam nicht direkt beim Erstbesten zuzugreifen. Bevor mit der Suche gestartet werden kann, sollte man sich überlegen, was dort alles vorhanden sein sollte, d.h. wie sollte das Zimmer/ die Wohnung ausgestattet sein. Am besten ist, wenn alle gängigen Küchengeräte vorhanden sind, wie Wasserkocher, Mikrowelle, Toaster und Herd. Außerdem ist es von Vorteil, wenn eine Waschmaschine vorhanden ist. Sollte keine installiert sein, hat man immer noch die Möglichkeit einen Waschsalon aufzusuchen, was jedoch deutlich mehr Zeit in Anspruch nimmt. Zudem ist es wichtig darauf zu achten, was in der Wohnung alles mit genutzt werden kann bzw. ob man es sogar alleine nutzt.

Handelt es sich um eine Art Wohngemeinschaft in die man einzieht, sollte die Sympathie zwischen beiden Parteien stimmen. Wenn die Wahl zwischen mehreren Unterkünften besteht, sollte man schauen, dass das Zimmer in der Nähe der Arbeit liegt. Dadurch wird der Einstieg in die neue Umgebung erleichtert und man findet sich schneller zurecht.

Weiterführende Informationen aus unserem Ratgeberbereich

  1. Möbeleinlagerung - Sie wollen umziehen, die neue Wohnung oder das Haus sind aber noch nicht bezugsfertig?
  2. Abstand Wohnung - Wer eine Wohnung mieten möchte, wird nicht selten mit Abstands- oder Ablöseforderungen des Vormieters konfrontiert. Genauigkeit lohnt sich, wenn es um die Begriffe Abstand und Ablöse geht.
  3. Mietvertrag - Schönheitsreparaturen, Mieterhöhung oder Kündigung - immer wieder kommt es zu Streitigkeiten zwischen Mieter und Vermieter. Grundsätzlich regelt der Mietvertrag, welche Rechte und Pflichten beide haben.
  4. Checklisten - für den anstehenden Umzug, Mustervorlagen für eine Mieterselbstauskunft oder das Wohnungsübergabeprotokoll.