Navigation überspringen
Checkliste für eine optimale Objektbesichtigung

Objektbesichtigung:
Checkliste und Tipps

© SDI Productions / iStock

Manchmal ist es Liebe auf den ersten Blick: Wer sich bei der Immobiliensuche für ein Objekt entschieden hat, sieht darin schnell einen Traum erfüllt. Zimmergröße, Ausstattung, Lage, Zustand der Wohnung – alles scheint perfekt zu sein. Bei aller Vorfreude und Euphorie können bei der anschließenden Besichtigung leicht Schäden und Mängel am zukünftigen Heim übersehen werden. Damit Ihnen das nicht passiert, können Sie bei uns eine kostenlose Checkliste für die Haus- oder Wohnungsbesichtigung herunterladen.

Bei einer Immobilienbesichtigung sind Sie gut beraten, wenn Sie sich bereits im Vorfeld Gedanken über die persönlichen Präferenzen machen. Hier finden Sie eine kostenlose Checkliste mit den wichtigsten Punkten einer Besichtigung. Nehmen Sie am besten einen sachkundigen Bekannten zur Besichtigung mit oder notieren Sie Fragen, die Sie zu einem späteren Zeitpunkt mit einem Sachverständigen klären wollen.

Vier Augen sehen mehr als zwei

Die Beurteilung von Gebäuden ist für den Laien nicht immer einfach. Egal ob Mauerwerk, Elektrik oder Heizungsbau – Tipps vom Experten sind sehr hilfreich. Vielleicht finden Sie in Ihrem Bekanntenkreis jemanden, der Ihnen weiterhelfen kann und Sie vielleicht sogar zu Ihrer Besichtigung begleitet. So haben Sie beim ersten „Date“ einen Mitstreiter an Ihrer Seite, der Ihrem neuen Zuhause objektiver begegnet.

Hilfe vom Experten

Sollte sich in Ihrem Bekanntenkreis keine Person finden, der Sie in technischen Fragen unterstützen kann, holen Sie sich Hilfe von den Profis. Die Kosten für eine professionelle Unterstützung bei einer Besichtigung sollten Sie ruhig in Kauf nehmen, schließlich sind für den Laien nur etwa fünf Prozent aller Schäden an einer Immobilie auf den ersten Blick erkennbar.

Sprechen Sie mit den Nachbarn

Wenn Sie vorhaben, sich eine Eigentumswohnung zu kaufen, sollten Sie vorher unbedingt mit den Nachbarn sprechen. In der Regel können Ihnen die Nachbarn brauchbare Auskünfte über die Lärmbelastung, die Zuverlässigkeit der Heizung und andere wichtige Themen geben.

Auch Protokolle von Eigentümerversammlungen sind gute Anhaltspunkte für die Stärken und Schwächen einer Immobilie. Auf diesem Wege wissen Sie auch gleich, wer ein Haus mit Ihnen bewohnt. Gemeinschaft kann ein wichtiger Faktor sein – gerade, wenn Sie neu in einer Stadt oder in einem Wohnviertel sind.

Routine bei Besichtigungen

Um bei einer Besichtigung nichts zu vergessen, ist es empfehlenswert, sich dafür eine gewisse Form von Routine anzueignen. So lernen Sie schnell zu erkennen, wie sehr unterschiedliche Objekte in puncto Ausstattung und Qualität variieren. Eventuell können Sie dann manche Immobilien zügig ausschließen und sparen sich die Zeit für eine detaillierte Besichtigung.

Mustervorlagen & Checklisten

Unterlagen für Ihren Umzug

  • Mieterselbstauskunft
  • Wohnungsübergabeprotokoll
  • Wohnungsgeberbestätigung
  • Umzugscheckliste
  • und viele mehr …

Hier finden Sie alle Formulare für einen reibungslosen Umzug.

Jetzt kostenlos downloaden