Bauernhäuser

Preis
Größe
Zimmer
Berechnung der Finanzierung
Ergebnisse für Ihre Finanzierung (Durchschnittliche Marktdaten)
Das Ergebnis basiert auf einer anfänglichen jährlichen Tilgung von 2% p.a., einem Sollzinssatz von 1,4% und auf Notarkosten von 2,0% .

Bauernhaus - der Natur so nah

Ein Maisfeld links, eine Pferdekoppel rechts und ganz viel Natur drum herum - so stellt man sich die Umgebung für ein typisches Bauernhaus vor. Es steht auf einem Gehöft, welches meistens mehrere Hektar groß ist. Zu früheren Zeiten diente das Bauernhaus gleichzeitig als Wohn- und Arbeitsplatz, deshalb verfügen viele dieser alten Gebäude neben dem Wohnraum auch über Ställe und Lagerräume. Auch in den Nachbargebäuden finden sich häufig Wirtschaftsräume und Stallungen. Wer sich als Allergiker nach dem Landleben unter vielen Tieren sehnt, kann bei erfolgreicher Behandlung der Tierhaarallergie den Traum vom eigenen Bauernhaus verwirklichen.

Bauernhaus wohnlich gestalten und umfunktionieren

Wird der Bauernhof nicht mehr landwirtschaftlich genutzt, bedeutet dies nicht, dass diese Gebäude abgerissen werden müssen. Ganz im Gegenteil: Man kann sie einem neuen Zweck zuführen, indem man sie restauriert und zum Beispiel zu Hobby- oder Partyräumen umfunktioniert. Es gibt auch die Möglichkeit, eine kleine Sauna einzubauen oder einen Fitnessraum einzurichten. Ist neben diesen ganzen Alternativen immernoch Platz, dann können in den Nebengebäuden Ferienwohnungen eingerichtet werden, um so die Finanziellenmittel aufzubessern. Der Fantasie sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Bei Umbaumaßnahmen und Einrichtungsänderungen sollte man aber die Architektur und Charakteristik des Gebäudes berücksichtigen. Wer unter Heuschnupfen oder anderen Symptomen einer Pollenallergie leidet, sollte Pollengitter in seine Fenster bauen, um die fiesen Allergieauslöser aus dem Haus fernzuhalten. Ein Bauernhaus hat einen ganz eigenen, besonderen Charme. Es handelt sich oftmals um ein Fachwerkhaus mit kleinen Fenstern und niedrigen Decken.

Einrichtungstipps für das Bauernhaus

Die Innenräume vom Bauernhaus sind häufig eher klein und mit Nischen versehen, die mit Bänken und Kissen zu gemütlichen Erholungsecken umgestaltet werden können. Auch der häufig vorhandene Kachelofen dient nicht nur zum Heizen, sondern sorgt für eine behagliche und urige Atmosphäre im Raum. Oft stellt sich für Bauernhaus-Besitzer die Frage nach dem Einrichtungsstil. Auch dabei stehen ihnen viele Möglichkeiten offen. Naheliegend ist eine eher rustikale Ausstattung, die sich gut mit der historischen Bausubstanz vom Bauernhaus ergänzt. Oftmals findet man in einem Bauernhaus auch noch alte Geräte oder Einrichtungsgegenstände, die zur Dekoration genutzt werden können. Eine ganz andere Variante ist jedoch die moderne Wohnungseinrichtung, die sich bewusst vom Bauernhaus-Stil abhebt. Aber auch ein Einrichtungsmix aus Altem und Neuem ist eine ansprechende Art, die Wohnräume in einem Bauernhaus zu gestalten. Die Frage nach der optimalen Gestaltung stellt sich jedoch nicht nur für das Bauernhaus und eventuell vorhandene Nebengebäude. Oftmals gehört auch ein großer Garten zum Bauernhaus, den man ganz nach Belieben bepflanzen kann. Egal, ob eigenes Gemüsebeet, Kräutergarten oder Blumenwiese, jeder Hobbygärtner kann ganz nach seinen individuellen Vorstellungen vorgehen.

Weiterführende Informationen aus unserem Ratgeberbereich

  1. Sanierung - Energieeffizienz im Eigenheim steigern, Förderung finden und Sonderfälle berücksichtigen?
  2. Dach Ausbau - Von der Materialauswahl bis zur Dämmung finden Sie hier alles Wissensewerte rund um den Ausbau des Dachstuhls
  3. Heizkosten-Check - Vor allem in alten Gebäuden ist ein Heizkosten-Check ratsam. Hier steht wie's geht
  4. Erdwärme - Erfahren Sie, wie man Erdwärme möglichst effizient und nachhaltig nutzt und Fördergelder beantragt
  5. Haustüren - Wärmedämmung, Schallschutz und Sicherheit - diesen Kriterien sollte eine gute Haustür erfüllen.
  6. Pollenallergie - Tipps für Draußen - Um auf dem Land als Pollenallergiker beschwerdefrei wohnen zu können, beachten Sie diese Tipps