Maisonette-Wohnungen kaufen

Preis
Größe
Zimmer
SCHUFA-Auskunft Die SCHUFA-Bonitätsauskunft ist die akzeptierte Nr. 1 für Mieter und Vermieter. SCHUFA-Auskunft online bestellen Jetzt herunterladen

Was ist eine Maisonette-Wohnung?

Man möchte das Gefühl, in einem Haus zu wohnen, nicht missen und doch ist der Hauskauf eine zu große Investition? Das Zauberwort heiß Maisonette! Das Wort stammt aus dem Französischen und heißt übersetzt "Haus". Es ist ein spezieller Wohnungstyp, bei dem der Wohnraum sich über mehrere Etagen erstreckt und abgegrenzt von anderen Wohnungen ist. Quasi ein kleines Häuschen in einem Mehrfamilienhaus oder großen Mietshaus. Um in einer Maisonette-Wohnung von einer Etage in die andere zu gelangen, wird meist eine Verbindungstreppe genutzt, die Teil der Innenausstattung ist. Meistens kommen Maisonette-Wohnungen im Erdgeschoss und im Obergeschoss vor. Im Erdgeschoss wird meistens der untere Kellerraum, diesen nennt man dann auch "Souterrain", durch eine Treppe nach ob verbunden. Im Obergeschoss spricht man von einer Maisonette, wenn das Dachgeschoss als Wohnraum hinzugefügt wird, welches auch wieder durch eine Treppe im Innenraum verbunden ist.

Warum eine Maisonette kaufen?

Ganz klar: das Gefühl in einem Haus zu wohnen ist für viele Menschen der wichtigste Faktor. Wenn man eine Immobilie kauft, besitzt man Eigentum, welches man beliebig umgestalten kann. Maisonette-Wohnungen gibt es in allen Größen, so ist sie für Singles, Paare und auch Familien sehr ansprechend. Ihren individuellen Einrichtungswünschen sind auch bei der Maisonette-Wohnung keine Grenzen gesetzt. Durch das große Platzangebot bleibt genügend Raum für kreative und gestalterische Dekorationsideen und Pflanzen. Entscheidungsspielraum bietet ebenso die Verbindung der Etagen: Soll es eine Spindeltreppe sein, die wenig Platz einnimmt, oder vielleicht eine Wendeltreppe? Holz oder Stahl? Einen riesigen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten einer geeigneten Treppe bietet der Fachhandel, aber auch die Suche im Internet lohnt sich, um Ideen zu entwickeln. Bei einer Maisonette mit einem Souterrain-Zimmer ist es wichtig, auf die Beleuchtung zu achten. Einige Kellerräume haben normal große Fenster, jedoch bei vielen sind sie etwas kleiner und hier ist es ratsam für eine gute Beleuchtung zu sorgen, damit kein Enge-Gefühl entsteht. Wenn man eine Maisonette-Wohnung im unteren Geschoss vorzieht, hat man meistens das Glück, einen Garten oder eine Terrasse sein Eigen nennen zu dürfen.

Weiterführende Informationen aus unserem Ratgeberbereich

  1. Treppenhaus - Welcher Treppentyp passt zu ihrer Maisonette?
  2. Immobilienkauf - Mit unseren 10 Tipps vergessen Sie kein Detail bei Ihrer Kaufentscheidung.
  3. Einbruchschutz - Die richtigen Schutzmaßnahmen schrecken Einbrecher ab und schützen ihr Eigentum.
  4. Maklerhaftung - Wenn der Makler unrichtige Angaben macht, muss er dafür einstehen.