Günstige Wohnungen Deutschland

Preis
Größe
Zimmer

Günstige Wohnungen

Der Wohnungsmarkt in Deutschland bietet unzählige Angebote. Für welche Wohnung man sich entscheidet, ist in erste Linie eine Frage des Geldbeutels. Vergleichsweise preiswerter Wohnraum ist begehrt. Wer sich auf dem Immobilienmarkt gut umsieht und die folgenden Hinweise beherzigt, wird bei der Recherche nach einem preisgünstigen neuen Zuhause erfolgreich sein.

Kompromissbereitschaft zahlt sich aus bei der Wohnungssuche. Muss es wirklich die 200 Quadratmeter große, frisch sanierte und hochmodern ausgestattete Altbauwohnung inkl. EBK und Balkon in Toplage sein? Überlegen Sie, welche Eigenschaften für Sie zwingend notwendig sind und worauf Sie zu Gunsten einer geringeren Miete verzichten können. Denn auf dem Wohnungsmarkt gilt: je höher der Ausstattungsgrad einer Wohnung, desto höher fällt deren Mietpreis aus.

Checkliste: Günstige Wohnung finden leicht gemacht

  • Lage bestimmt den Preis: In ländlichen Gebieten ist Wohnraum günstiger.
  • Miete teilen: Durch WG-Gründung oder Untermieter wird die Wohnung preiswerter.
  • Einliegerwohnung oder Wohnen auf Zeit zur Überbrückung der Zeit für Wohnungssuche nutzen.
  • Ein Blick in den Mietspiegel ihres bevorzugten Bezirks zeigt das Preisgefälle von Straße zu Straße.
  • Auf leere Wohnungen in der favorisierten Wohngegend achten und die zuständige Verwaltung kontaktieren.

Preiswert wohnen außerhalb des Zentrums

Auch hinsichtlich der Lages ihres potenziellen neuen Heims hilft etwas Flexibilität dabei, den Geldbeutel zu schonen. Besonders nachgefragt und dementsprechend teuer ist Wohnraum in den Zentren und Ballungsgebieten großer Städte. Im „Speckgürtel“ der Großstädte und auf dem Land ist der Markt deutlich entspannter. Eine günstige Wohnung am Stadtrand bietet neben Preisvorteilen auch die Möglichkeit, abseits des turbulenten Großstadttrubels in einer naturbelassenen Grünen Umgebung zu wohnen. Vor allem für junge Familien mit kleinen Kindern eignen sich die Vororte als Wohnort. Das Stadtzentrum ist als Arbeitsort ist für Pendler dank der guten Verkehrsanbindungen in Deutschland schnell erreichbar.

Stadtteile mit günstigen Wohnungen bevorzugen

Muss es unbedingt der hippe Szenebezirk sein? In den meisten deutschen Großstädten existieren in unmittelbarer Nachbarschaft zu den besonders stark nachgefragten Wohngegenden auch preiswertere citynahe Stadtteile. Hier lohnt sich die Suche nach einer günstigen Wohnung. Wer einen bestimmten Stadtteil bevorzugt, sollte die Angebotslage in diesem genau unter die Lupe nehmen. Denn häufig variiert das Preisniveau innerhalb eines Stadtteils so stark, dass sich zwischen einzelnen Straßenzügen die Miete signifikant unterscheidet. Recherchieren Sie im Mietspiegel ihrer Stadt, welche Straßen in Ihrem bevorzugten Viertel die vergleichsweise günstigen Pflaster darstellen.

Weiterführende Informationen aus unserem Ratgeberbereich

  1. Wohnungskaution -Wie hoch die Kaution ausfallen darf und wie Vermieter diese anlegen müssen, erfahren Sie hier.
  2. Energiekosten sparen -Mit diesen zehn Tipps den Stromverbrauch reduzieren und bares Geld sparen.
  3. Übergabeprotokoll Wohnung - Keine Wohnungsübergabe ohne Übergabeprotokoll. Hier erfahren Sie, worauf zu achten ist.
  4. Wohnzimmer einrichten - Von der Wandfarbe bis zur Couch - Tipps und Anregungen für Ihre Wohnzimmereinrichtung.
  5. Umzug ummelden - Beim Wohnortwechsel müssen zahlreiche anlaufstellen über Ihre neue Adresse informiert werden, am besten bereits vor dem Umzug.