Doppelhaushälften

Preis
Größe
Zimmer

Doppelhaushälfte - Individualität trotz Gemeinschaft

Wer ein ausgewogenes Preis-Nutzen-Verhältnis haben möchte, der sollte sich für eine Doppelhaushälfte entscheiden. Sie bedarf nicht der Finanzmittel, die man für ein Einfamilienhaus aufbringen müsste und man hat jedoch einen gehobeneren Standard als bei einem Reihenhaus. Bei einer Doppelhaushälfte zur Miete, sollte im Vorhinein Erkundungen bezüglich der Nachbarschaft angestellt werden - schließlich wohnen Sie dann dicht an dicht mit einer Familie, die Sie noch nicht kennen. Eine andere Alternative ist der Hausbau. Man kann sehr viel Baukosten sparen, wenn zwei Bauherren sich einig sind und ein Doppelhaus in Planung haben. Äußerlich gleichen sich die beiden Haushälften, doch im Innenraum, kann sich jeder Bauherr selbst verwirklichen und seine individuellen Ansprüche ausleben. Ebenfalls kann die Garten- und Terrassengestaltung je nach Wunsch des Eigentümers vorgenommen werden.

Was genau ist eine Doppelhaushälfte?

Doppelhaushaelfte bauen

Der Begriff 'Doppelhaushälfte', der von vielen Menschen auch mit der vereinfachten Bezeichnung 'Doppelhaus' gleichgesetzt wird, hat laut deutschem Baurecht und daraus folgender Rechtssprechung insgesamt drei Bedeutungen. Zum einen versteht man unter einer Doppelhaushälfte gemäß § 22 Bau NVO eine Gebäudekonstruktion, die in Folge einer offenen Bauweise zwei separate Eingänge aufweisen muss. Bei dieser Gebäudekonstruktion muss dabei jede Haushälfte für sich allerdings nicht nur über einen separaten Eingang verfügen, sondern es müssen zeitgleich voneinander unabhängige Eingangsbereiche und Treppenhäuser vorhanden sein.
Auch darf es sich dabei nicht um den Vordereingang und den Hintereingang eines Eigenheims handeln, das die übrigen Merkmale einer Doppelhaushälfte nicht aufweist. Trotzdem sind die beschriebenen Gebäudekonstruktionen in der Regel zwei Eigenheime, die sich durch die bereits erwähnten separaten Eingangsbereiche und Treppenhäuser von einem Mehrfamilienhaus unterscheiden. Dabei ist vor allem die Zahl der Haus- beziehungsweise Wohnungseingänge im Verhältnis zum Haupteingang für die Abgrenzung zu einem Mehrfamilienhaus entscheidend.

weitere Haustypen, Doppelhaushälfte in Österreich

Weiterhin unterscheidet sich die Doppelhaushälfte gemäß dem oben genannten Paragraphen auch noch von weiteren Haustypen, wie zum Beispiel der Hausgruppe oder dem Einzelhaus. Umgangssprachlich wird mit der Benennung 'Doppelhaushälfte' ein Haus gemeint, bei dem die Grundstücksgrenzen praktisch aneinandergebaut sind und das nahezu identisch mit dem anderen Haus auf der anderen Grundstücksgrenze ist.
In Österreich wird mit dem Begriff der Doppelhaushälfte auch ein Haus beziehungsweise eine Gebäudekonstruktion in der so genannten gekuppelten Bauweise beschrieben. In der Rechtsform des Wohnungseigentums oder des Wohnungsteilseigentums sind auch Doppelhäuser beziehungsweise jeweils eine Doppelhaushälfte auf einem ungetrennten Grundstück möglich. Wichtig für die Auslegung und Interpretation als Doppelhaus oder als Doppelhaushälfte ist, dass es sich praktisch um ein Gebäude handelt, dessen separate Einheiten durch einen so genannten Brandabschluss voneinander getrennt sind. Jede Doppelhaushälfte weist somit eine gemeinsame Brandwand auf, bei der es sich vorwiegend um zwei getrennte Wände handelt, die eine gedämmte Trennfuge aufweisen.

Weiterführende Informationen aus unserem Ratgeberbereich

  1. Heimwerkertipps - Unsere Do-it-yourself Ideen machen Spaß, bringen Individualität in ihr Zuhause und sparen viel Geld.
  2. Baugutachten - Beim Kauf eines Hauses sollte man sich absichern, damit Mängel erkannt und Folgeschäden ausgeschlossen werden können.
  3. Immobilien Bewertung - Die professionelle Online-Bewertung ermittelt den individuellen Wert ihrer Immobile aufgrund von Expertenwissen.
  4. Wohngebäudeversicherung - Jetzt Prämie berechnen und Eigentum effektiv vor Wasser- und Feuerschäden schützen.
  5. Energie sparen - 10 Tipps um Energie zu sparen, die sich sofort umsetzen lassen.
  6. Umzugsplanung - Bevor Sie mit dem eigentlichen Ver- und Einpacken beginnen, sollten Sie Ihren Keller und...