Zimmer mieten, Privatzimmer

Preis
Größe
Zimmer

Zimmer mieten

Ob in der Stadt oder auf dem Land – Zimmer zur Miete findet man fast überall. Vor allem Geschäftsleute, Studenten und Reisende sind hierbei die Hauptinteressenten. Häufig werden Zimmer möbliert und ohne einen Mindest-Mietzeitraum angeboten. Allerdings gibt es hierbei in Ausstattung und Einrichtung die verschiedensten Ausführungen und daher auch sehr unterschiedliche Preiskategorien.

Zentralität oder lieber mehr Platz?

Die Miethöhe eines Zimmers kann auch nach Gebiet stark variieren. In großen Städten ist der Mietpreis pro Quadratmeter grundsätzlich höher, als in der Umgebung oder in ländlicheren Gegenden. Dafür profitieren Stadtbewohner von der Zentralität und der guten Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel, durch welche ein eigenes Fahrzeug meist überflüssig wird. Das spart nicht nur Geld, sondern schont, bei dem starken Verkehrsaufkommen in Städten, auch die Nerven. Abseits der Großstadt hat ein Mieter zwar unter Umständen längere Fahrtwege und dadurch höhere Fahrtkosten, doch bekommt er hier oftmals mehr Platz für weniger Geld. In Städten werden häufig einzelne Zimmer in Wohngemeinschaften, die sich oftmals in Mehrfamilienhäusern befinden, vermietet. Wohingegen im Umland zum Beispiel öfter ein ganzer Dachboden eines Einfamilienhauses oder eine Souterrain-Wohnung als ein Zimmer angeboten wird.

Mithilfe von Internetportalen kann man das Angebot an Zimmern nicht nur nach der gewünschten Gegend und dem Preisrahmen, sondern auch nach individuelleren Ansprüchen, wie Zimmerausstattung oder Quadratmeterzahl filtern. Manchmal wird man außerdem bei den Immobilienanzeigen in lokalen Tageszeitungen fündig, was allerdings etwas kompliziert wird, wenn man bereits von der Heimatstadt aus das fremde Wohnungsangebot prüfen möchte.

Weiterführende Informationen aus unserem Ratgeberbereich

  1. Optimales Raumklima - gesund bleiben und Heizkosten sparen. Optimale Luftfeuchtigkeit, ausreichend Frischluft und wohlige Wärme sind ein starkes Trio um die Gesundheit und den Geldbeutel zu schützen.
  2. Schönheitsreparaturen - Grundsätzlich liegt die Verantwortung zur Instandhaltung einer Wohnung beim Vermieter. Was Sie als Mieter wissen sollten finden Sie hier.
  3. Nebenkosten-Abrechnung - Die Nebenkosten-Abrechnung sorgt in Deutschland immer wieder für Uneinigkeit und Unklarheiten zwischen Mietern und Vermietern und beschäftigt die zuständigen Gerichte. Was ist Pflicht, was nicht?