Wohnungssuche

Wohnungen, einfach finden

bis:
ab:
ab:

Wie man nach einer Wohnung suchen sollte

Die Wohnungssuche ist keine einfache Angelegenheit. Wenige finden gleich auf Anhieb die perfekte Wohnung und oftmals kostet die Suche nach der Traumimmobilie viel Zeit, Nerven, Geld und Kompromissbereitschaft. So entscheidet man sich aus Zeitdruck nicht selten notgedrungen für eine Wohnung, die sich bei nährer Betrachtung nicht als Optimum entpuppt. Damit der Wohnungstraum nicht später zum Albtraum wird, sollte man sich im Vorhinein eine Checkliste anfertigen. Eine Checkliste zur Wohnungssuche finden Sie in unserem Ratgeberbereich.

Mietgesuche

Sich finden lassen

statt selber suchen!

schon ab 14,90 €

Worauf es bei der Wohnungsbesichtigung ankommt

Alle Bedürfnisse und Anforderungen, die man an die neue Wohnung hat, sollten in dieser Liste berücksichtigt werden. Anhand der eignen Prioritäten lassen sich vorab schon einige Wohnungen ausgrenzen, die man sonst überflüssigerweise besichtigt hätte. Vereinbaren Sie im nächsten Schritt Besichtigungstermine. Tipp: Gehen Sie nie alleine zu einem Besichtigungstermin. Ein zweiter, objektiver Beobachter oder Gutachter ist oft sehr hilfreich und wie sagt man so schön: Vier Augen sehen mehr als zwei. Lassen Sie sich von dem ersten Eindruck nicht täuschen, untersuchen Sie jeden Winkel der Wohnung bis ins Detail. Der Zustand der Decken, Wände, Böden, Fenster, sanitäre Einrichtungen und Kellerräume sollten, z.B. in Hinblick auf Schimmel, genauestens unter die Lupe genommen werden. Ist die Traumwohnung gefunden, will man am liebsten schon gestern den Miet- oder Kaufvertrag unterschrieben haben. Doch auch hier ist Vorsicht geboten. Bei Standardverträgen sollte man auf Kleinigkeiten, das sogenannte Kleingedruckte achten, wie z.B. versteckte Mieterhöhungsvereinbarungen. Ebenfalls sollten Mängel der Wohnung vertraglich festgehalten werden.

A und O bei der Wohnungssuche: Das Wohnumfeld

"Perfekt" ist eine Wohnung nur dann, wenn auch das Wohnumfeld stimmt. Erst dann stellt sich ein angenehmes Wohnuklima ein. Bevor man sich für die Wohnung entscheidet, sollte man die Nachbarschaft erkunden. Wichtige Aspekte hierbei sind: Hellhörigkeit des Hauses, Sauberkeit des Treppenaufgangs und Vieles mehr. Vielleicht kann man sogar bei einer ausgiebigen Wohnungsbesichtigung auch ein erstes Schwätzchen am Zaun mit dem Nachbarn halten, um nähere Eindrücke zu bekommen. Ebenso gibt es viele individuelle Vorstellungen von dem perfekten "Drumherum": Einkaufspassagen, Parks, bevorzugte Stadtteile, Banken, Ärzte, Entfernung zu Arbeitsstätte sowie im Allgemeinen die Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel sind wichtige Entscheidungskriterien in die Wohnungswahl einfließen sollten.

Weiterführende Informationen aus unserem Ratgeberbereich

  • Schufaauskunft - Welche Informationen über Ihre Bonität der Vermieter vor der Unterzeichnung des Mietvertrags einholen darf
  • Selbstauskunft - Welche Infos Vermieter im Vorstellungsgespräch erfragen dürfen und welche nicht, verrät unser Ratgeber
  • Checkliste Wohnungsbesichtigung - Die wichtigsten Punkte bei der Wohnungsbesichtigung auf einen Blick in dieser Checkliste
  • Tipps für die Maklersuche - Was bei der Maklersuche beachtet werden sollte, ist auf dieser Ratgeberseite zusammengefasst
  • Mietvertrag - Was gehört in den Mietvertrag und welche Klauseln sind unzulässig? Welche Sonderregelungen gelten für Untermietverträge?

Immonet Ratgeber

Wohnungsbesichtigung

Was Sie bei der Wohnungsbesichtung beachten sollten.

Mietvertrag

Recht, Pflichten und Formalitäten rund um den Mietvertrag.

Zusammenziehen

Die erste gemeinsame Wohnung bietet viel Konfliktpotenzial - nicht mit unserem Ratgeber.

Suche Mieter

Was aus mietrechtlicher Sicht bei der Nachmietersuche beachtet werden sollte.

Ein Service von

Was kostet mein Umzug?





Ein Service von