Hallen, Lagerflächen

Hallen, Lagerflächen, einfach finden

bis:
ab:

Gewerbeimmobilien: Halle / Lager

Lagerhallen, Messehallen, Leichtbauhallen, Festhallen - Für nahezu jeden Anlass gibt es eine passende Halle oder einen geeigneten Lagerraum! Der neueste Trend: Self Storage. Hierbei können Privatpersonen oder Gewerbetreibende einen individuell angepassten Lagerraum zu günstigen Konditionen und über einen beliebigen Zeitraum mieten. Vor allem bei Umzügen ist dies eine angenehme Zwischenlösung. Während die Möbel trocken und sicher untergebracht sind kann man in Ruhe die neue Unterkunft renovieren oder sanieren und nach und nach die Einrichtung heranschaffen. Leider gibt es diese Möglichkeit fast ausschließlich in Großstädten. Mithilfe von Immobilienportalen im Internet findet man hingegen in jeder Stadt passende Hallen und Lagerräume.

Checklist: Worauf bei Hallen und Lagerflächen zu achten ist:

Worauf bei Hallen und Lagerflächen zu achten ist:

  • Fester und Feiern mit großer Gesellschaft: Genügend Parkmöglichkeiten für die Besucher?
  • Lagern: Sind die Räumlichkeiten trocken und vor Eindringlingen geschützt?
  • Arbeiten: Ist die Halle Schall- und Wärmeisoliert und verfügt sie über sanitäre Anlagen?
  • Kunden: Ist die Verkehrsanbindung akzeptabel?
  • Lieferanten: Sind Zu- und Abfahrtswege für Transportfahrzeuge geeignet (LKWs, Kleintransporter)?

Halle ist nicht gleich Halle

Was viele nicht wissen: Hallen lassen sich nicht nur auf verschiedenste Arten und Weisen nutzen, es gibt sie auch in den unterschiedlichsten Ausführungen. Die umweltschonende Variante aus Massivholz, die neben einem angenehmen Raumklima auch besonderen Schall- und Wärmeschutz bietet, ist eine davon. Etwas stabiler und wesentlich brandfester hingegen sind Hallenkonstruktionen aus Beton. Praktisch dagegen sind die sogenannten Thermo-Hallen: Diese bestehen im Inneren aus Aluminium und sind äußerst resistent gegen Rost. Hochwertige Wärmedämmung in den Seitenwänden und ein, mit einer Art Druckluftpolster gefülltes Membrandach halten die Temperatur in der Halle aufrecht. Großer Effekt ohne großen Aufwand: diese Hallenart ist sehr leicht auf- und abzubauen, braucht kein betonartiges Fundament und ist in verschiedenen Größen erhältlich. Wer eine Halle neu bauen lassen möchte hat außerdem die Möglichkeit gemeinsam mit einem entsprechenden Bauunternehmen eine individuelle Variante errichten zu lassen. Hierbei können eigene Ideen und spezielle Wünsche von vornherein berücksichtigt werden, doch müssen bei einem solchen Bau zahlreiche Vorschriften zu Themen wie Brandschutz, Hygiene oder Lärmschutz der Anwohner beachtet werden. Ein gutes Bauunternehmen weiß allerdings über jegliche Vorschriften Bescheid.

Billig ist nicht gleich günstig

Der Standort von Hallen und Lagerräumen sollte den verschiedenen Nutzungsansprüchen gerecht werden. Dazu zählen eine leichte Zu- und Abfahrt für Lieferanten und Geschäftskunden, genügend Parkraum und eine gute Verkehrsanbindung. Wer Lagerräumlichkeiten und Hallen mietet oder pachtet sollte bei der Besichtigung eines interessanten Objekts darauf achten, ob aufwändige Umbaumaßnahmen erforderlich sind. In manchen Fällen sind sehr günstige Räumlichkeiten durch Restaurierungskosten im Endeffekt teurer, als Objekte mit höherer Miete, bei denen kein oder kaum ein Umbaubedarf besteht. Zu den typischen Restaurierungsarbeiten bei Hallen zählen zum Beispiel Fassaden-Restauration, Estricherneuerungen, Maurer- und Stahlbetonarbeiten, Trockenlegungen, Schwammsanierungen und Fliesenarbeiten. Da können schon so manche Kosten zusammenkommen. Wer auf Nummer Sicher gehen möchte, sollte sich daher bei der Besichtigung von einem Sachverständigen oder einem Gutachter beraten zu lassen.

Immonet Ratgeber

Lagerraum aus Zwangsversteigerung

Lagerhalle preiswert ersteigern mit diesen Tipps.

Gewerbemietvertrag

Das müssen Sie beim Mieten gewerblicher Immobilien beachten.

Gewerbeanmeldung

Ratschläge und Tipps zur Gewerbeanmeldung.

Gewerbeimmobilien

Was den Markt für Gewerbeimmobilien aktuell bewegt.

Ein Service von