Büros, Praxen

Büros, Praxen, einfach finden

bis:
ab:

Büro und Praxis

Wer sich endlich den Traum vom eigenen Büro oder von der eigenen Praxis erfüllen kann beziehungsweise einen Umzug seines Unternehmens plant und daher auf der Suche nach einer geeigneten Immobilie ist, der hat im Vorwege eine ganze Menge zu beachten. Doch ein Handbuch darüber, wie man diese wichtige Suche richtig angeht, gibt es wohl kaum. Die folgenden Tipps und Ratschläge sollen abhelfen und den Weg zum eigenen Büro ein wenig erleichtern!

Checklist: In fünf Schritten ins neue Büro / in die neue Praxis!

In fünf Schritten ins neue Büro / in die neue Praxis!

  • Ist der Standort für das Unternehmen geeignet und für Kunden leicht zu erreichen?
  • Hat die Immobilie eine angemessene Größe (ist sie auch wirklich nicht zu groß)?
  • Wie ist der Zustand der Immobilie und wie viele Umbaumaßnahmen wären erforderlich?
  • Welche Gestaltung passt am besten zum Unternehmen (Farben, Stil, Modernität etc.)?
  • Wurden bereits bestehende Kunden/Patienten über den neuen Standort informiert?

Prioritäten beim Mieten von Büros und Praxen definieren

Zu Beginn der Suche sollte man die persönlichen Prioritäten und damit auch die Eigenschaften, die das Büro ausmachen sollen, festlegen. Es ist sinnvoll hierbei mit der Wahl des Standorts zu beginnen. Für kleinere Unternehmen und Arztpraxen ist eine zentrale Lage von Vorteil, damit diese für Kunden und Patienten leicht zu erreichen sind. Große Unternehmen brauchen Platz und entwickeln meist von selbst einen hohen Bekanntheitsgrad, sodass sich in diesem Fall eher Büroflächen außerhalb, beziehungsweise im Umkreis von Städten anbieten. Somit liegen die Wahl des Standorts und die Größenplanung des zukünftigen Büros eng beieinander. Es ist nie vorhersehbar, wie sich ein Unternehmen entwickelt und wie schnell es expandieren muss, daher bleibt dem Suchenden in diesem Fall nichts anderes übrig, als sich auf sein Bauchgefühl zu verlassen. Das Büro oder die Praxis sollte seinen Anforderungen gerecht werden, doch wären leerstehende Räume und ungenutzte Flächen unnötig verschwendetes Geld, wenn man diese nicht gerade vermietet. Im Endeffekt ist es der sicherste Weg zunächst kleiner und somit günstiger anzufangen, als sich mit der Miete einer zu teuren Immobilie in unhaltbare Kosten zu stürzen. Reicht die Bürofläche irgendwann nicht mehr aus, hat ein Unternehmen schließlich immer noch die Möglichkeit in eine größere Immobilie umzuziehen. Büros auf Zeit gehören ebenfalls zur Trendentwicklung.

Büroplanung & Ausstattung

Heutzutage geht es bei der Büroausstattung weniger um Prunk oder Statusrepräsentation, sondern vielmehr um die Wirtschaftlichkeit und die arbeitstechnisch Effizienz. Schon bei der Büroplanung sollte sich ein Unternehmer mit mehreren Mitarbeitern genau überlegen, wo und wie er diese am besten platziert. Dabei sollte unbedingt berücksichtigt werden, wer mit wem intensiv zusammenarbeitet, wer einen ungestörten Einzelraum benötigt und in welchem Fall sich Großraumbüros anbieten. Man sollte außerdem überlegen, ob Nebenflächen wie Konferenzräume, Waschräume, Küchen oder Pausenräume von Nöten sind. Übrigens: der Anteil solcher Nebenräumlichkeiten sollte in der Regel maximal 20 % der Gesamtfläche beanspruchen. Schon bei der Besichtigung einer in Frage kommenden Immobilie sollte darauf geachtet werden, dass eine Kabelführung über Kanäle im Boden oder in der Decke möglich ist - ansonsten versinkt man früher oder später in einem Kabelchaos! Ist das Büro zudem mit einem zentral gesteuerten Heizungs- und Kühlsystem ausgestattet, so ist dies einerseits zwar äußerst angenehm, da man auf diese Weise für eine konstant angenehme Raumtemperatur sorgen kann, doch führt es andererseits zu höheren Betriebskosten! Es gibt heutzutage auch viele Büroräume mit veränderbaren Wandsystemen, durch die kurzfristig und ohne großen Aufwand Räume beliebig vergrößert oder verkleinert werden können. Diese Ausstattung kostet zwar viel Geld, verschafft dem Unternehmen jedoch eine enorme Flexibilität, zudem erspart dieses System meist viel Zeit und unter Umständen sogar einen Umzug. Es ist in jedem Fall empfehlenswert Neubauimmobilien vorzuziehen, da diese meist nicht erst grundsaniert und modernisiert werden müssen. Das spart nicht nur Zeit und Geld, es ermöglicht auch einen schnelleren Einzug in das neue Büro.

Weiterführende Informationen aus unserem Ratgeberbereich

  • Immobilien Bewertung - Die professionelle Online-Bewertung ermittelt den individuellen Wert ihrer Immobile aufgrund von Expertenwissen.
  • Baugutachten - Beim Kauf eines Hauses sollte man sich absichern, damit Mängel erkannt und Folgeschäden ausgeschlossen werden können.
  • Gewerbeimmobilien - Welche Gewerbeimmobilien es gibt und welche Standorte immer interessanter werden.
  • Mieterhöhung - Unter welchen Bedingungen ist eine Mieterhöhung eigentlich erlaubt und wenn, in welchem Maße.
  • Wohngebäudeversicherung - Jetzt Prämie berechnen und Eigentum effektiv vor Wasser- und Feuerschäden schützen.
  • Büro auf Zeit - Flexible Alternative für Freiberufler und Existenzgründer um Berufliches und Privates von einander zu trennen.

Immonet Ratgeber

Gewerbemietvertrag

Wichtige Klauseln und Fallstricke im Gewerbemietvertrag.

Büro mieten

Worauf Sie beim Mieten eines Büros achten sollten.

Office Design

Tipps zur effizienten und ansprechenden Büroeinrichtung.

Bürogemeinschaften

Moderne Bürogemeinschaften auf Zeit liegen im Trend.

Entspannungstipps fürs Büro

Eine kurze Entspannungsphase hilft bei der Konzentration auf das Wesentliche.

Gadgets fürs Büro

Wir stellen Ihnen Accessoires vor, die das Schwitzen am Arbeitsplatz erträglicher machen

Services für Gewerbetreibende

Tipps und Informationen rund um Büro und Gewerbe

Ein Service von

Immobilien verkaufen und vermieten

Jetzt Anzeige aufgeben

Bei Immonet in nur drei Schritten

Immobilien anbieten
  • Einfach inserieren
  • Sofort online
  • Jederzeit änderbar

Ein Service von