Immobilien in Bremen mieten

Maisonette • Bremen Radio Bremen
Balkon EBK

Miete zzgl. NK

890

Wohnfläche ca.

83

Zi.

3  

SGB-Immobilien GmbH
Etagenwohnung • Bremen Lehesterdeich
Balkon EBK

Miete zzgl. NK

630

Wohnfläche ca.

50

Zi.

2  

Anbieterlogo
Etagenwohnung • Bremen Kattenturm
EBK

Miete zzgl. NK

630

Wohnfläche ca.

65

Zi.

3  

Wohnung • Bremen Gartenstadt Süd
Balkon Garten

Miete zzgl. NK

550

Wohnfläche ca.

65

Zi.

3  

Anbieterlogo
Etagenwohnung • Bremen Lehesterdeich
Balkon EBK

Miete zzgl. NK

540

Wohnfläche ca.

60

Zi.

2  

Nichts verpassen!
Anbieterlogo
Etagenwohnung • Bremen Neu Schwachhausen
Balkon EBK

Miete zzgl. NK

620

Wohnfläche ca.

56

Zi.

2  

Anbieterlogo
Verbandslogo
Dachgeschosswohnung • Bremen Steffensweg
EBK

Miete zzgl. NK

395

Wohnfläche ca.

40

Zi.

2.5  

Wohnung • Bremen Gartenstadt Vahr
Balkon EBK

Miete zzgl. NK

950

Wohnfläche ca.

87

Zi.

3.5  

Anbieterlogo
Etagenwohnung • Bremen Lehesterdeich
Balkon EBK

Miete zzgl. NK

750

Wohnfläche ca.

82

Zi.

3  

SGB-Immobilien GmbH
Etagenwohnung • Bremen Hulsberg
Balkon EBK

Miete zzgl. NK

580

Wohnfläche ca.

45

Zi.

2  

Anbieterlogo
Verbandslogo
Etagenwohnung • Bremen Woltmershausen
Balkon EBK

Miete zzgl. NK

560

Wohnfläche ca.

65

Zi.

3  

Anbieterlogo
Dachgeschosswohnung • Bremen Schwachhausen
EBK

Miete zzgl. NK

1.250

Wohnfläche ca.

90

Zi.

2.5  

Anbieterlogo
Wohnung • Bremen Schwachhausen
EBK

Miete zzgl. NK

1.580

Wohnfläche ca.

75

Zi.

3  

Anbieterlogo
Etagenwohnung • Bremen Handelshäfen

Miete zzgl. NK

1.110

Wohnfläche ca.

99

Zi.

3  

Wohnung • Bremen Handelshäfen
Balkon EBK

Miete zzgl. NK

900

Wohnfläche ca.

75

Zi.

2  

Anbieterlogo
Maisonette • Bremen Hohentor
Balkon Garten EBK

Miete zzgl. NK

730

Wohnfläche ca.

98

Zi.

4  

Wohnung • Bremen Fesenfeld
EBK

Miete zzgl. NK

537

Wohnfläche ca.

42

Zi.

2  

Dachgeschosswohnung • Bremen Gröpelingen
Balkon

Miete zzgl. NK

352,45

Wohnfläche ca.

51

Zi.

2.5  

Tiefgaragenstellplatz • Bremen Vegesack

Miete zzgl. NK

40
Etagenwohnung • Bremen Aumund-Hammersbeck
Balkon

Miete zzgl. NK

504,05

Wohnfläche ca.

73

Zi.

3  

Etagenwohnung • Bremen Ostertor

Miete zzgl. NK

1.083,24

Wohnfläche ca.

127

Zi.

5  

Etagenwohnung • Bremen Hemelingen
Balkon

Miete zzgl. NK

401,11

Wohnfläche ca.

56

Zi.

2.5  

Etagenwohnung • Bremen Neu Schwachhausen
Balkon

Miete zzgl. NK

551,52

Wohnfläche ca.

61

Zi.

3  

Dachgeschosswohnung • Bremen Grohn

Miete zzgl. NK

352,16

Wohnfläche ca.

41

Zi.

2.5  

Erdgeschosswohnung • Bremen Hulsberg
Balkon

Miete zzgl. NK

168,33

Wohnfläche ca.

49

Zi.

2  

Erdgeschosswohnung • Bremen Lesum
Balkon

Miete zzgl. NK

366,52

Wohnfläche ca.

47

Zi.

2  

Immobilien Bremen: maritimes Wohnen in der Freien Hansestadt

Das Bundesland, das als Freie Hansestadt Bremen bezeichnet wird, besteht aus zwei Stadtgemeinden: Bremen und Bremerhaven. Bremen als Stadt ist mit einer Fläche von 325,42 km² und über 540.000 Einwohnern eine der größten Städte Deutschlands. Durch den Szenekiez, das maritime Flair der Stadt und viele Grünflächen wird das Mieten von Immobilien in Bremen immer beliebter. Die Stadt verfügt über ein sehr gut ausgebautes Verkehrsnetzwerk und facettenreiche Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Das Wohnen in Immobilien direkt am Wasser wird in Bremen immer attraktiver, auch in ehemals weniger beliebten Wohngegenden wie Schwachhausen, Findorff, Oberneuland und Burglesum oder die Weser-Halbinsel Stadtwerder. Ein weiter Trend in Bremen ist der Abriss ehemaliger Gewerbeimmobilien wie in Horn-Lehe. Auf diese Weise wird zusätzlicher Wohnraum in Form von Häusern und Wohnungen geschaffen. Der durchschnittliche Mietpreis für Wohnungen liegt in Bremen bei 7,37 €/m² und damit über dem bundesweiten Durchschnitt. Häuser sind für 7,13 €/m² bis 8,60 €/m² zu mieten. In exklusiven Stadtteilen wie Schwachhausen ist das berühmte Bremer Reihenhaus im Jugendstil als vorherrschende Art von Immobilie zu finden. Vorteil dieser Bauweise ist der platzsparende Aspekt und deshalb erleben diese Häuser gerade eine Renaissance bei vielen Neubauprojekten in Bremen.

Die Bremer Stadtteile und ihr Mietspiegel

Rathaus und Roland
Bremen hat insgesamt 19 Stadtteile, die auf fünf Bezirke aufgeteilt sind. In Hinblick auf die Immobilien in Bremen sind die Stadtteile innerhalb ihrer eigenen Grenzen bezüglich der bevorzugten Wohngegenden alle sehr unterschiedlich. Der Stadtteil Walle gehört zum Beispiel mit 7,18 €/m² eher zur mittleren Wohnlage. In dessen Ortsteil Überseestadt jedoch, der stark im Kommen ist, können die Mieten, auch für einzelne Zimmer in Wohngemeinschaften, bis zu 2,00 €/m² darüber liegen. Burglesum mit 6,10 €/m² ist eher eine einfache Wohnlage und doch hat der Stadtteil auch sehr hochpreisige Lagen wie die Lesmonastraße am Knoops Park mit über 10,00 €/m². Die unten stehende Tabelle kann auch deshalb lediglich als grobe Orientierungshilfe dienen, da es in Bremen aus politischen Gründen keinen offiziellen Mietspiegel für Immobilien gibt. Ein Umstand, der Bremen unter den 25 größten deutschen Städten einzigartig macht.
Lagen Bezirke und Viertel Wohnungen zur Miete in Euro pro m²
Toplage Mitte, Häfen, Horn-Lehe, Schwachhausen 10,00 – 11,00
Gute Wohnlage Neustadt, Östliche Vorstadt, Findorff 9,00 bis 10,00
Mittlere Wohnlage Obervieland, Woltmershausen, Borgfeld, Oberneuland, Osterholz, Hemelingen, Walle 7,00 bis 9,00
Einfache Wohnlage Huchting, Seehausen, Vahr, Gröpelingen, Burglesum, Vegesack, Blumenthal 5,50 Euro bis 7,00

Schwachhausen - wohnen im Herzen der Gründerzeit

Rathaus und Roland
Bremen gehört zu den angesagten Städten Deutschlands, was sich gebietsweise in der Miete der Immobilien einzelner Stadtteile wiederspiegelt. Schwachhausen befindet sich im Osten von Bremen, in unmittelbarer Nachbarschaft zur Innenstadt. Mit einem Mietpreis von 10,02 €/m² ist dies eine der teuersten Wohnlagen in Bremen. Das historische Viertel, dessen Immobilien geprägt sind von der Architektur der Gründerzeit, bietet mit seinen Grünflächen wie dem Stadtpark und Stadtwald angenehme Abwechslung zu dem Stadtverkehr und dient der Erholung. Auch der Stadtwaldsee und Sportvereine, Bootsclubs, Tennisvereine und Spießsportgruppen sorgen für ein ausgeprägtes Angebot an Freizeitgestaltung. Eine Besonderheit des Stadtviertels ist die Sportgemeinschaft für Behinderte und das Förderzentrum für Blinde und Sehbehinderte. Etliche Kindergärten, ein Krankenhaus, Seniorenwohnstifte, vier Grundschulen, zwei Gymnasien sowie drei Privatschulen runden das umfangreiche Betreuungsangebot des vor allem für Familien attraktiven Stadtbezirks ab. Die Verkehrsanbindung durch den öffentlichen Nahverkehr ist hervorragend, innerhalb weniger Minuten ist das Stadtzentrum von Bremen zu erreichen. Vorteile für das Mieten einer Wohnung oder eines Hauses in Schwachhausen:

  • stadtnah und dennoch grün mit vielen Seen,
  • viele historische Altbauten,
  • diverse Vereine zur Freizeitgestaltung,
  • gute öffentliche Verkehrsanbindung.

Findorff - vom Arbeiterviertel zum begehrten Stadtteil in Bremen

Bremer Stadtmusikanten
Wer sich für Immobilien im Westen Bremens interessiert, ist mit einer Mietwohnung in Findorff bestens beraten. Der Stadtteil mit 25.872 Einwohnern liegt direkt am Bremer Hauptbahnhof. Bis zur Stadthalle und zum Congress Centrum sind es nur wenige Minuten. Die nah gelegenen Erholungsgebiete des Bürgerparks und des Stadtwalds sowie etliche Sportvereine bieten den Bewohnern eine abwechslungsreiche Freizeitgestaltung. Drei Grundschulen, zwölf Kindergärten, eine Oberschule und eine Berufsfachschule sind ebenso in Findorff vorhanden wie Kleingartenanlagen und Arztpraxen. Die Miete für eine Immobilie beträgt im Durchschnitt 9,76 €/m², wobei die beliebteste Gegend das Weidedammviertel ist. Insgesamt entwickelt sich Findorff sehr zukunftsorientiert mit vielen neuen Wohnprojekten, aus denen sowohl Eigentumswohnungen als auch Wohnungen zum Mieten hervorgehen. Vorteile für das Mieten von Immobilien und das Wohnen in Findorff:

  • Stadtteil mit einer sehr guten Entwicklung,
  • Nähe zum Hauptbahnhof,
  • viele neue Wohnprojekte,
  • nahe gelegenes Erholungsgebiet.

Oberneuland - weitläufige Grundstücke und Einfamilienhäuser

Wohnungen sind in diesem Stadtteil mit über 10.000 Einwohnern im Osten von Bremen kaum zu finden. Kaufen Interessenten Grundstücke mit bestehenden Gebäuden, meist aus den 60er- und 70er-Jahren, werden diese abgerissen und nach modernen Standards als Einfamilienhäuser neu aufgezogen. Der Stadtteil ist ca. 6 km vom Bremer Stadtzentrum entfernt, das mit dem Nahverkehrszug in zehn Minuten, mit Bus oder Straßenbahn innerhalb einer halben Stunde zu erreichen ist. Der dörfliche Charme, die Schulen und Kindergärten mit gutem Ruf sowie die vielseitigen Einkaufsmöglichkeiten machen Oberneuland bei Familien sehr beliebt. In den zahlreichen Sportvereinen können sich Kinder und Erwachsene für Hockey, Reiten, Schwimmen, Tanzen, Golfen und Tauchen begeistern. Die vielen Park- und Grünanlagen sind im englischen Stil gehalten und verschiedene Rad- und Wanderwege tragen zur Attraktivität des Stadtteils bei. Vorteile für das Mieten einer Wohnung oder einem Haus in Oberneuland:

  • dörflicher Charakter,
  • sehr viele Grünanlagen,
  • ideal für Familien,
  • gute Einkaufsmöglichkeiten.

Burglesum - wohnen am Wasser und in Parkanlagen

Rund 16 km ist Burglesum vom Zentrum Bremens entfernt und gehört zum Stadtbezirk Nord. Die mehr als 33.000 Einwohner leben hier auf einer Fläche von 25,825 km², die geprägt ist von Marschenlandschaften und Flugsand-Dünen. Vor allem der Ortsteil St. Magnus inmitten einer Parkanlage, bisher eine eher einfache Wohngegend, erfreut sich durch viele neue Immobilien immer größerer Beliebtheit. Die durchschnittliche Miete für eine Wohnung liegt in Burglesum bei 6,10 €/m². Das ehemalige Werftgelände am Fluss Lesum avanciert ebenfalls zum attraktiven Wohnstandort mit gefragten Immobilien in Bremen. Viele Naturschutzgebiete, Grünanlagen sowie Rad-, Wasser- und Wanderwege machen den Reiz von Burglesum aus. Golf- und Segelclubs, Turn-, Sport- und Schwimmvereine runden das Freizeitangebot ab. Alle Schulformen, Kindergärten, Wohnstifte, eine Verkehrsanbindung mit Bussen, Straßenbahnen und Regionalzügen sowie eine gute örtliche Infrastruktur sind gegeben. Vorteile für das Mieten von Immobilien in Burglesum:

  • viele Neubauangebote,
  • etliche Naturschutzgebiete,
  • diverse Vereine für unterschiedliche Sportarten,
  • gute Infrastruktur.

Fotos: Wilhelmine Wulff_pixelio.de & Foto-2 Wilhelmine Wulff_pixelio.de & Foto-3: Lisa Schwarz_pixelio.de

Hier geht es zu unserem Impressum, den Allgemeinen Geschäftsbedingungen, den Hinweisen zum Datenschutz und nutzungsbasierter Online-Werbung.