Wohnung provisionsfrei mieten

Preis
Größe
Zimmer

Provisionsfreies Wohnen

Der deutsche Immobilienmarkt bietet Wohnungssuchenden vielfältige Möglichkeiten, ein neues Zuhause zu finden. So haben Immobilienportale neben den von Maklern vermittelten Objekten auch Annoncen für provisionsfreies Wohnen in ihre Angebotspalette aufgenommen.
Viele Suchende wählen den einfachsten Weg und beauftragen einen Makler mit der Suche nach einem neuen Haus oder einer neuen Wohnung. In diesem Fall durchsucht der Makler den bestehenden Markt nach Objekten, die den Vorstellungen des Kunden entsprechen. Vorteilhaft ist die Immobiliensuche mit Makler nicht nur aufgrund der Zeitersparnis. Immobilienmakler erhalten für ihre Dienste eine Vermittlungsgebühr, eine so genannte Courtage. Allerdings wird die Maklergebühr nur dann fällig, wenn sich der Kunde für ein Objekt des Maklers entscheidet und ein Miet- beziehungsweise Kaufvertrag für die vermittelte Immobilie zustande kommt. In Deutschland beträgt die Courtage je nach Region zwischen drei und sieben Prozent des Kaufpreises (inklusive Mehrwertsteuer), bei Mietobjekten ist die Maklergebühr nicht gesetzlich geregelt und wird vom jeweiligen Markt bestimmt.

Neues Zuhause ohne Maklergebühr

Alternativ kann man auch auf die Dienste eines Maklers verzichten und auf dem Markt für Wohnimmobilien auf eigene Faust nach einer neuen, provisionsfreien Wohnung suchen. Bei provisionsfreien Objekten, die von Hausbesitzern und Vermietern auf Immobilienportalen inseriert werden, entfällt die Maklergebühr. Um eine provisionsfreie Wohnung zu finden, die den eigenen Vorstellungen entspricht, sollte man allerdings wesentlich mehr Zeit einplanen als bei der bequemen Suche mithilfe eines Maklers. Die eigenständige Suche nach der neuen Traumwohnung ist jedoch nicht nur mit größerem Zeitaufwand verbunden, sondern erfordert zudem ein gewisses Know-How des Immobilienmarktes. Denn während sich Makler aufgrund ihrer Fachkenntnisse mit den Gepflogenheiten und Konditionen auf dem Markt gut auskennen, laufen Laien ohne entsprechende Kenntnisse beispielsweise schneller Gefahr, auf ein überteuertes Angebot einzugehen. Wer zum Beispiel eine courtagefreie Eigentumswohnung als Geldanlage sucht, muss die Marktsituation am Wohnort sehr gründlich unter die Lupe nehmen, um die Preislage eines Objekts und dessen mögliche Wertentwicklung realistisch einschätzen zu können. Auf dem deutschen Markt gibt es zahlreiche Objekte für courtagefreies Wohnen – hier finden Sie ihr Traumobjekt!

Weiterführende Informationen aus unserem Ratgeberbereich

  1. Checkliste Umzug - Entgehen Sie dem Stress mit den richtigen Tipps zur Vorbereitung.
  2. Mietzuschuss - Jetzt prüfen ob Wohngeld als Lastenzuschuss beantragt werden kann.
  3. Schlafzimmer - Die richtigen Möbel für den gemütlichen Rückzugsort.
  4. Wohlfühlideen - Lassen Sie sich inspirieren und geben Sie ihrer Einrichtung eine persönliche Note.
  5. Hausordnung - Wenn ein paar Regeln beachtet werden, steht einem friedlichen Zusammenleben nichts mehr im Wege.
  6. Maklerhaftung - Wenn der Makler unrichtige Angaben macht, muss er dafür einstehen.