Das sollten Sie beim Bau der Wendeltreppe beachten

Das sollten Sie beim Bau der Wendeltreppe beachten
© iStock / Paul Prescott

Wie eine Skulptur prägt sie den Raum: die Wendeltreppe. Bei der Auswahl des richtigen Modells spielt die Sicherheit wie auch die Funktionalität eine Rolle. Darüber hinaus sollte der Stil zur Bauart des Hauses passen und sich nach der Raumgröße richten. Da die Treppe häufig an zentraler Stelle steht, fällt sie Besuchern direkt ins Auge und ist ein wesentliches Gestaltungselement.

Wendeltreppe - der Klassiker

Die Wendeltreppe wird häufig im Wohnbereich eingebaut, weil sie wenig Platz einnimmt und sich harmonisch in den Raum einfügt. Dabei wirkt eine gebogene Treppe umso stärker, je größer der Freiraum innerhalb der Achse ist. Als Galerietreppe ist sie ein echter Hingucker.

Wendeltreppe oder Mischform

Die Wendeltreppe gibt es als viertelgewendelte, halbgewendelte oder zweiviertelgewendelte Treppe sowie als Mischform. Bei kombinierten Formen kann die Wendeltreppe lediglich am Antritt oder Austritt gewendelt sein und ansonsten gerade von einem Stockwerk ins nächste verlaufen. Spindeltreppen ähneln der Wendeltreppe, verfügen anstatt des Treppenauges jedoch nur über eine senkrechte Spindel aus Metall oder Holz. Je größer der Durchmesser der Treppe, desto komfortabler ist sie. 180 cm oder mehr sollte der Durchmesser betragen, damit man sie bequem benutzen kann. Als Durchgangsbreite werden mindestens 80 cm empfohlen. Die Stufen müssen einen Abstand von 15 cm haben.

Raumspartreppen sind etwas für schwindelfreie Hausbewohner, da sie in einem steilen Winkel verlaufen. Sie benötigen sehr wenig Platz und eignen sich besonders gut als Zugang zum Dachboden.

Gängige Materialien

Holz ist der meistgewünschte Baustoff. Aufgrund ihrer Beständigkeit und Härte werden am häufigsten Ahorn, Buche und Eiche verwendet. Handläufe und Spindeln bestehen oft aus Stahlteilen. Mischformen aus Holz und Stahlunterkonstruktionen liegen ebenfalls im Trend. In manchen Behausungen sehen hingegen Stein- oder Schieferstufen besser aus. Die Wendeltreppe wird gern durchgängig aus Massivholz gebaut, während Spindeltreppen oft mit Edelstahl und hölzernen Stufen angeboten werden.

Weiterlesen:

Finden Sie das ideale Treppengeländer für Ihre Treppe