Sicher Mieten und Vermarkten – so schützen Sie sich vor Betrug

So schützen Sie sich vor Betrug
© Fotolia / maxsim

Das Internet ist aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken: Ob Einkaufen, Verträge abschließen oder Immobilien finden oder vermarkten – für Onlinenutzer bietet das Internet eine bequeme und schnelle Möglichkeit, Geschäfte zu erledigen. Doch leider befinden sich unter den Nutzern vereinzelt auch immer wieder schwarze Schafe. Sie versuchen, beliebte Webseiten für ihre Betrugsmaschen zu missbrauchen.

Uns liegt Ihre Sicherheit am Herzen! Daher ist Immonet mit diversen technischen Maßnahmen sowie einem Sicherheitsteam vorbeugend gegen betrügerische Maschen tätig. Dennoch kann es sein, dass Betrugsobjekte für kurze Zeit auf unserer Plattform zu finden sind. Wir informieren auf den folgenden Seiten über gängige Betrugsmaschen und zeigen Ihnen, wie Sie sich schützen können.

Schutz vor Betrug
© Fotolia / VTT Studio
12 Tipps: So schützen Sie sich vor Betrug

Vorischt ist besser als Nachsicht! Wir zeigen Ihnen, was Sie selbst tun können, um sich vor Betrug zu schützen.

Gängige Betrugsmaschen
© Fotolia / Bits and Splits
Gängige Betrugsmaschen

Phishing oder Vorkassezahlung? Wir geben Ihnen einen Überblick über die aktuellen Betrugsmaschen.

So erkennen Sie Betrugsobjekte
© Fotolia / baranq
So erkennen Sie Betrugsobjekte

5 Zimmer, Top-Lage, 300 Euro Warmmiete – kann das sein? Wir sagen Ihnen, wie Sie Betrugsobjekte erkennen können.

Achtung Phishing!
© istock / viviamo
Vorsicht vor Phishing-Mails

Immonet bittet Sie per E-Mail um die Bestätigung Ihrer Daten? Vorsicht! Es handelt sich eventuell um eine Phishing-Mail. Tipps, wie Sie sich schützen.

Bei Verdacht auf Betrug:
Kontaktieren Sie Immonet

Informieren Sie Immonet telefonisch
unter040/3 47-2 89 00 oder per E-Mail
an kundenbetreuung@immonet.de