Selbstbauhaus – Haus selbst bauen

Selbstbauhaus – Haus selbst bauen
© Fotolia - Westend61

Sie haben Zeit, Energie, Fachwissen und Phantasie, doch zu wenig Kapital, um ihr Traumhaus zu finanzieren? Können Sie viel Eigenarbeit investieren, ist Selberbauen einfacher denn je - dank individueller Selbstbauhäuser.

Hausbaukataloge nach Hause bestellen

Hauskataloge gratis bestellen

Der lang geträumte Wohntraum lässt sich mit fachkundiger Betreuung leichter verwirklichen als man meint, und viel kostengünstiger. Die zeitgemäßen Selbstbauhäuser sind dabei so individuell wie ihr Bauherr und werden jedem Anspruch gerecht - eine moderne Poolvilla lässt sich ebenso verwirklichen wie ein Mehrgenerationenhaus. Umfassende Planungs- und Serviceleistungen von der Versicherung bis zur Hausübergabe der Selbstbauhäuser erbringt der Bauträger. Sie lassen die Muskeln spielen und zahlen dafür einen geringeren Obolus als beim herkömmlichen Bau Ihres Traumhauses.

Eigenleistung mit Vorwissen

Mauern lassen sich mit befreundeten Handwerkern auch selber hochziehen. Grundsätzlich gilt dabei: Eigenleistung spart Geld, aber ganz ohne Vorwissen lässt sich der Traum vom Selbstbauhaus nur schwierig verwirklichen. Daher steht der Bauträger zur Seite und kontrolliert das Werkeln am Selbstbauhaus. Sogar eine energiesparende Bauweise lässt sich so verwirklichen. Eines steht fest: Der Rohbau der Selbstbauhäuser wird in Eigenleistung erstellt. Dafür braucht es dann 9 bis 12 Monate, bis Selbstbauhäuser auf eigenen Beinen steht.

Selbstbauhäuser als Baukästen

Selbstbauhäuser haben etwas von einem Baukasten: Der Bausatz für den Rohbau wird auf die Baustelle gekarrt, abgeladen und das Zusammenfügen der Einzelteile ist dann Ihre Sache. Um Sie damit nicht allein zu lassen, werden oftmals Schulungen zur Erstellung der Selbstbauhäuser vom Bauträger angeboten. Im schlimmsten Fall steht Ihnen auch die Hotline des Herstellers zur Verfügung.

Basisleistungen des Bauträgers

Die Erstellung des wetterfest geschlossenen Rohbaus der Selbstbauhäuser gehört zur Basisleistung des Bauträgers. Das beinhaltet unter anderem Bodenplatten und Entwässerung, Dachentwässerung, Treppe, Dacheindeckung, Dachstuhl, Fenster, Haustür und Außenputz. Das scheint doch mehr zu sein als bei manchem Fertighaus. Ein solches wird im so genannten "abschließbaren Zustand" übergeben: Die Tür ist dann bei Übergabe zwar abschließbar, aber das Haus muss dazu noch lange nicht fertig sein!

Weitere Leistungsstufen im Service-Paket der Selbstbauhäuser

Die Servicepakete für Selbstbauhäuser beinhalten zahlreiche  weitere Leistungsstufen, die vom Bauträger erledigt werden: Ausbaustufe Technik und Ausbaustufe malerfertig. Elektroinstallationen werden gemeinsam mit dem Malermeister nach Ihren individuellen Wünschen vorgenomment. Das Dach des Selbstbauhauses wird mit umweltfreundlichen Dämmstoffen abgedämmt. Decken werden vom Bauträger mit Gipskartonplatten verkleidet und glatt gespachtelt. Sie können diese dann ganz nach Gusto tapezieren, streichen oder mit Dekorputz verspachteln. Weitere Serviceleistungen sind optional erhältlich.

Informieren, beraten lassen und vergleichen

Fast niemand, der ein Haus bauen will, weiß schon im Vorfeld genau, wie sein Wunschhaus aussehen soll. Die wichtigste Regel für angehende Bauherren lautet daher: Informieren, beraten lassen und vergleichen. Verschaffen Sie sich ganz unkompliziert einen Überblick über alle Haustypen und die aktuellen Hausprogramme und lassen Sie sich eine individuelle Auswahl an Hausbau-Katalogen kostenlos und unverbindlich zuschicken. Im persönlichen Kontakt mit dem Hausanbieter Ihrer Wahl können Sie dann in Ruhe alle noch offenen Fragen klären.

Weiterlesen:

So sparen handwerklich geschickte Bauherren an den Baukosten