Glücks-Ei: Ostergruß selbst basteln

Do it Yourself: Glücks-Ei -
Ostergruß selbst basteln

© Beatrice Blank

Ei statt Karte: Mit ein bisschen Geschick kann man seinen Lieben einen ganz besonderen Ostergruß basteln. Immonet zeigt, wie es geht.

Das braucht man:

Glücks-Ei: Ostergruß selbst basteln - Das braucht man
  • ein Ei (weiß oder braun)
  • einen lieben Gruß auf einem Papierstreifen. Das Papier sollte möglichst dünn sein.
  • eine Schachtel: gekauft oder schnell selbstgemacht. Hier geht's zur Bastelvorlage
  • eine Stecknadel und einen Nagel oder ähnliche spitze Gegenstände

Außerdem:

  • Schere
  • Klebstoff

Schritt 1:

DIY: Glücks-Ei: Ostergruß selbst basteln - Schritt 1

Ei ausblasen: Dafür zunächst mit einer Stecknadel ein feines Loch in die Spitze und den Boden bohren. Das erfordert ein wenig Geduld. Stecknadel beim Bohren etwas drehen. Mit einem Nagel das Loch vergrößern.

Schritt 2:

DIY: Glücks-Ei: Ostergruß selbst basteln - Schritt 2

An der Unterseite sollte die Öffnung etwas größer sein. Hier soll nicht nur das Innere des Eies hinaus, sondern später auch der Gruß hinein. Durch das Loch in der Spitze kräftig pusten. Das Ei anschließend mit Wasser ausspülen und nochmal durchpusten. Im Eierkarton etwas abtropfen lassen. Das Ei sollte im Inneren möglichst trocken sein.

Schritt 3:

DIY: Glücks-Ei: Ostergruß selbst basteln - Schritt 3

Den Papierstreifen mit dem Gruß eng zusammenrollen und in das Ei schieben.

Schritt 4:

DIY: Glücks-Ei: Ostergruß selbst basteln - Schritt 4

Das Ei nach Lust und Laune gestalten. Zum Beispiel mit Stempeln, Farbe oder mit der Serviettentechnik. Dann die Schachtel basteln. Dafür die Vorlage herunterladen, ausschneiden und zusammenkleben. Das Ei in die Schachtel legen. Auf etwas Ostergras liegt es stabiler. Wer mag, legt noch Schoko-Eier dazu. 

Frohe Ostern!