Wandfarben und Farbtöne für besondere Farbwelten

Wandfarben und Farbtöne
für besondere Farbwelten

© danielcgold / unsplash.com

Mit der richtigen Wandfarbe wirken Wohnräume kühl oder warm, denn Farben können die Aktivität steigern oder Ruhe einkehren lassen. Wohnen mit Farben kann erheblich zum Wohlbefinden beitragen – Immonet verrät, wie das funktioniert.

Erfahren Sie mehr über die Psychologie der Farben / © www.dulux.de

Psychologie der Farben

Durch bestimmte Farbtöne lassen sich in Wohnräumen ganz gezielt Stimmungen erzeugen. Wer mit einem Farbanstrich bestimmte Wirkungen erzielen möchte, der sollte bei der Auswahl der Farben auch die Größe des Raumes und den Lichteinfall einbeziehen. Außerdem ist wichtig, wofür der Raum genutzt wird.


Wer sich und andere den verschiedenen Farbtypen zuordnen kann, wird es leichter haben, die idealen Wohlfühl-Farben zu finden. Grundsätzlich kann man im Rahmen der allgemeingültigen Psychologie der Farben davon ausgehen, dass bestimmte Erkenntnisse auf die meisten Farbtypen zutreffen. So tritt das Kältegefühl in grünblau oder dunkelblau gestrichenen Räumen schneller ein als in Wohnräumen, die orangerot gemalt sind.

Aktuelle Farbtrends an den Wänden und im Wohnbereich