Navigation überspringen

Immobilien privat anbieten

immowelt.de

Inserieren Sie Ihre Immobilie auf immonet.de und immowelt.de und profitieren Sie automatisch von der enormen Reichweite auf zwei Portalen.*

  • Unbegrenzte Anfragen inklusive
  • Schnell und einfach vermieten

* immonet.de ist ein Partnerportal von immowelt.de. Ihre Anzeige buchen und verwalten Sie zentral auf immowelt.de. Nach Buchung erscheint Ihre Anzeige auf immonet.de, immowelt.de und auf Top-Portalen wie kalaydo.de, meinestadt.de, Welt Online, Focus Online u.v.m. Mehr...

i Die Aktion gilt nur für private Anbieter, die in den letzten 24 Monaten keine Objekte auf immowelt.de inseriert haben. Die Aktion läuft bis zum 31.10.2020 deutschlandweit uneingeschränkt für alle Immobilien, die zur Miete auf immowelt.de mit einem 14- Tage-Einsteigerpaket eingestellt werden. Darüber hinaus gelten die aktuell gültigen allgemeinen Preise. Die Anzeige kann jederzeit mindestens 1 Tag vor Ablauf der Laufzeit gekündigt werden. Ansonsten verlängert sie sich automatisch, bis sie vom Anbieter gekündigt wird.

Ihr Immobilienangebot auf immonet und immowelt

immonet.de ist ein Partnerportal von immowelt.de. Deshalb werden Sie zur Anzeigenaufgabe zur immowelt.de weitergeleitet. Dort erfassen und verwalten Sie zentral alle wichtigen Informationen und Bilder Ihrer Immobilie. Nach Buchung erscheint Ihr Immobilienangebot online auf beiden Portalen immonet.de und immowelt.de.

Ihre Vorteile für ein Immobilienangebot auf beiden Portalen sind:

  • Preiswerte Anzeigen:
    Stellen Sie Ihre Anzeige für 14 Tage schon ab 0 € online* - Preisliste

  • Einfache Anzeigenerstellung:
    Wir unterstützen Sie bei der Eingabe

  • Persönliche Beratung:
    Unsere Kundenberater sind für Sie da

Darauf sollten Sie beim Anbieten Ihrer Immobilie achten

  1. Anzeige erstellen

    Ihre Anzeige erstellen Sie auf immowelt.de. Sollten Ihnen während der Eingabe Daten oder Bilder fehlen, können Sie das Inserat speichern und die Anzeige zu einem späteren Zeitpunkt fertigstellen und veröffentlichen.

  2. Titel Ihrer Anzeige

    Versehen Sie Ihre Anzeige mit einer aussagekräftigen und interessanten Überschrift. So wecken Sie bereits auf der Ergebnisliste das Interesse der Suchenden.

  3. Bilder Ihrer Immobilie

    Immobilienbilder sind das erste Auswahlkriterium für Wohnungssuchende. Führen Sie Ihre Besucher mit schönen Bildern durch Ihre Immobilie. Beginnen Sie dabei immer mit dem besten Bild. Der erste Eindruck zählt!

  4. Beschreibungstexte

    Ihnen stehen Felder zur freien Beschreibung des Objektes, zur Lage und für weitere Informationen zur Verfügung. Formulieren Sie sachlich, präzise und informativ. Achten Sie auch auf Details und beantworten Sie Fragen, die Sie selbst bei einer Immobiliensuche stellen würden. Eine genaue Beschreibung lohnt sich und verhindert, dass Sie immer wieder gleichartige Fragen von Interessenten beantworten müssen.

  5. Kontaktdaten

    Je mehr Möglichkeiten Sie Interessenten bieten Sie zu kontaktieren und sich zu informieren, desto besser. Ihre Rufnummer wird zur Sicherheit erst auf Klick angezeigt.

    Über Anbieter kontaktieren kann der Suchende eine Anfrage per E-Mail an Sie senden.

Musterexposé Immobilienangebot

Musteransicht Immobilienangebot

Tipps, wie Sie erfolgreich Ihre Immobilie privat anbieten

Wenn Sie Ihre Immobilie privat anbieten, sollten Sie auf Seriosität achten. Das erreichen Sie durch Nennen eines konkreten Miet- oder Kaufpreises sowie durch möglichst vollständige Angaben zum Objekt, die unser Angebotsformular Schritt für Schritt abfragt. Allerdings sollten Sie vermeiden, sensible Informationen im Immobilienangebot zu veröffentlichen, beispielsweise zu Ihrer Abwesenheit in bestimmten Zeiträumen oder bezüglich des Verkaufs- oder Vermietungsgrundes.

Wie bereite ich mein Immobilienangebot vor?

Eckdaten sammeln

Alle Eckdaten zu Größe, Lage, Preis etc. werden bereits in unserem Angebotsformular strukturiert abgefragt. Tragen Sie am besten alle relevanten Informationen zum Objekt (Zimmeranzahl, Wohnfläche, Nutzfläche, Baujahr, ab wann verfügbar), zur Ausstattung (Küche, Bad, Terrasse, Garten, Garage, Keller, Aufzug etc.) vorher zusammen.

 

Beschreibungstexte vorbereiten

 

Lesetipp: Tipps für ein gutes Exposé

Wie wichtig ist ein guter Anzeigentitel?

Der Titel Ihres Immobilienangebotes ist zusammen mit dem Vorschaubild das erste, was potenzielle Käufer oder Mieter sehen. Nutzen Sie den Titel um Aufmerksamkeit zu erzeugen!

Überschriften wie  "Jugendstil-Juwel in Top-Citylage - Ihr neues Zuhause" oder "Kapitalanleger aufgepasst: Attraktiver Neubau mit Rendite-Aussicht" regen mehr zum Besuch Ihres Inserates an, als die schlichte Auflistungen von Eckpunkten. Diese sehen die Interessenten ohnehin in der unteren Zeile der Angebotsvorschau.

Unser Tipp: Überlegen Sie, was Ihre Immobilie besonders attraktiv macht und nennen Sie diese Vorzüge direkt im Anzeigentitel.

Was ist bei Objektbildern zu beachten?

Die Fotos Ihres Immobilienangebotes sind sehr wichtig, um einen ansprechenden und realitätsnahen Eindruck des Objektes zu vermitteln. Stellen Sie soviele Bilder ein, dass Immobiliensuchende eine gute Vorstellung von den Räumen und Außenansichten gewinnen.

Sind Sie selbst ein versierter Fotograf, erstellen Sie die Objektbilder ruhig selber. Bei sehr hochwertigen Objekten sollte in Erwägung gezogen werden, einen professionellen Fotografen zu beauftragen. Der Grund: Auch und gerade privat angebotene Immobilien sollten möglichst professionell wirken, um schnell einen Mieter oder Käufer zu finden.

Achten Sie auf gute Beleuchtung der Räume. Am besten fotografieren Sie bei Tageslicht. Richten Sie die Wohnung bzw. das Haus und den Garten ansprechend und wenn möglich wohnlich her. Wenn Sie einen Garten mit anbieten, lohnt es sich, Sommerbilder einzustellen.

Wichtig: Achten Sie darauf, dass keine Wertgegenstände (Schmuck, Uhren, Kunstwerke) oder teure Autos auf den Bildern zu sehen sind.


Am besten stellen Sie Ihre Bilder in dieser Reihenfolge ein:
1.  Innenansichten
2.  Außenansichten
3.  Grundrisse

Unser Tipp: Das erste Bild in Ihrer Galerie sollte das ansprechendste sein, da dies in der Suchergebnisliste angezeigt wird und somit das Aushängeschild Ihrer Wohnung oder Ihres Hauses wird.

Brauche ich einen Grundriss?

Ein Grundriss hilft Interessenten zu erkennen, ob der Wohnungsschnitt oder das Haus ihren Vorlieben und Ansprüchen gerecht wird. Stellen Sie also unbedingt einen Grundriss im Angebot mit ein.

Lesetipp: Der Grundriss muss dabei sein

Wie ermittle ich den Mietpreis oder Verkaufswert meiner Immobilie?

Ermitteln Sie realistische Kosten und Preise (Kaltmiete und Nebenkosten, Kaufpreis) zu Ihrer Immobilie. Orientierung bieten ortsübliche Preise. Wenn Sie Ihr Haus oder Ihre Wohnung verkaufen möchten, sollten Sie den aktuellen Verkehrswert Ihrer Immobilie ermitteln lassen.

Lesetipp: Verkehrswert fürs Haus ermitteln

Sollte ich die Adresse der Immobilie in der Anzeige veröffentlichen?

Je genauer die Daten Ihres Immobilienangebotes sind, desto besser trennt sich bei den Suchenden die Spreu vom Weizen. Sicherlich ist es wünschenswert, viele Anfragen zu einem Objekt zu erhalten, doch gerade in Regionen mit hoher Nachfrage nach Immobilien macht es Sinn, vorab möglichst viele Informationen bereitzustellen und den Interessentenkreis auf ernsthafte Käufer oder Mieter einzugrenzen. Interessenten können sich bei Angabe der Anschrift ein genaues Bild von der Lage der Immobilie machen und zum Beispiel bei Google Maps danach suchen. So erhalten Sie als Anbieter weniger Anfragen, die sich später als unpassend herausstellen.

Brauche ich einen Energieausweis?

Mit der aktuellen Energieeinsparverordnung (EnEV 2014) werden Immobilienanbieter zur Angabe von energetischen Kennwerten des Objektes in kommerziellen Immobilienangeboten verpflichtet. So benötigen auch privat angebotene Immobilien einen Energieausweis.


Wer also bei Verkauf oder Vermietung keinen Energieausweis vorlegt, dem droht eine Strafe von bis zu 15.000 €. Bei Eigentumswohnungen ist der Energieausweis bei der Hausverwaltung hinterlegt. Fragen Sie hier nach einer Kopie. Möchten Sie ein Haus verkaufen oder vermieten, so gibt es meist noch keinen Energieausweis. Dieser kann jedoch einfach online erstellt werden.

Lesetipp: Der Energieausweis

Kann ich mein Immobilienangebot im Suchergebnis hervorheben?

Sie können zwischen drei Anzeigenpaketen wählen: immo Basic, immo Highlight, immo Power.

In den Paketen 'immo Highlight' und 'immo Power' sind unsere Zusatzprodukte Top-Immo-Ranking & Blickfang enthalten. Mit diesen Optionen wird Ihre Anzeige farblich hervorgehoben und auf die besten Plätze in der Ergebnisliste hochgeschoben. Diese Zusatzprodukte können Sie im Anzeigenpaket 'immo Basic' optional dazu buchen. Diese Zusatzprodukte und Informationen dazu stehen Ihnen während der Anzeigenaufgabe bzw. Anzeigenverwaltung zur Verfügung.

Wie lange ist mein Immobilienangebot online?

Bei der Anzeigenbuchung können Sie sich zwischen den Laufzeiten von zwei, vier oder acht Wochen entscheiden. Mieter, die einen Nachmieter suchen, haben zusätzlich die Option auf sieben Tage Laufzeit. Die gewählte Laufzeit verlängert sich automatisch, wenn Sie ihre Anzeige nicht spätestens bis 24 Stunden vor Ablauf in Ihrem Benutzerkonto kündigen.

Wie bezahle ich meine Anzeige?

Ihre Anzeige bezahlen Sie bequem per Rechnung, Lastschrift, Kreditkarte oder Paypal.

Kann ich mein Immobilienangebot nachträglich bearbeiten?

Sie benötigen für eine Online Anzeige ein Benutzerkonto. Im besten Fall haben Sie schon eines und müssen sich nur noch anmelden. Wenn nicht, werden Sie bei der Anzeigenaufgabe aufgefordert, sich neu zu registrieren. Überlegen Sie sich ein gutes Passwort und notieren Sie es sich. Mit diesem Benutzerkonto können Sie jederzeit Ihre Anzeige ändern und verwalten.

Haben wir Sie überzeugt?

... oder haben Sie noch Fragen?

Tel:+49 40 822 1075 - 90