Mehr erfahren über die Vorzüge der verschiedenen Bodenbeläge

Welcher Fußboden
passt zu Ihnen?

© Dimaz Fakhruddin / Unsplash

Parkett, Teppich oder doch Laminat? Wer seinen Boden gestalten will, hat eine große Auswahl. Auch exotischere Bodenbeläge wie Kork, Bambus oder Kokosfasern kommen infrage. Hier finden Sie Tipps, die Ihnen bei der Entscheidung helfen sollen. Am Anfang steht stes die Überlegung, welchem Zweck das Zimmer dienen soll und was der Boden aushalten muss. Im Kinderzimmer etwa sollte er vor allem robust sein, während im Schlafzimmer die Fußwärme im Vordergrund steht. Jeder Bodenbelag kann mit besonderen Qualitäten punkten – Immonet gibt einen Überblick.

Design-Vielfalt mit Laminatböden © Petardj / iStock

Design-Vielfalt bei Laminatböden

Aufgrund seiner robusten Eigenschaften und seines günstigen Preises wird Laminat immer beliebter. Einen harten Schlag auf die Oberfläche etwa nimmt dieser Bodenbelag in der Regel gelassen. Einmal darüber wischen und die Fläche sieht wie neu aus. Laminat ist zudem sehr pflegeleicht und somit gut für Hausstaub-Allergiker geeignet.


Außerdem lässt sich ein Laminatboden optisch fast jedem Gestaltungswunsch anpassen – ob rustikales Terrakottagestein, Schachbrettmuster oder grüner Rasenplatz. Die Desingmöglichkeiten bei Laminatböden sind sehr vielfältig.

Die beliebtesten Bodenbeläge im Überblick