Immobilien in Irland kaufen

Anbieterlogo
Einfamilienhaus • Irland

Kaufpreis

89.500

Wohnfläche ca.

88

Zi.

3  

Anbieterlogo
Einfamilienhaus • Irland

Kaufpreis

199.000

Wohnfläche ca.

1,000

Zi.

8  

Anbieterlogo
Einfamilienhaus • Irland

Kaufpreis

290.000

Wohnfläche ca.

85

Zi.

5  

Anbieterlogo
Einfamilienhaus • Irland

Kaufpreis

3.500.000

Wohnfläche ca.

300

Zi.

5  

Immobilien in Irland

Irland
Bildquelle: iStockphoto
Ein Sprichwort sagt, dass in Irland das Gras grüner wächst als anderswo auf der Welt. Und da es in Irland so viele weitläufige Graslandschaften gibt, wird das Land auch als grüne Insel bezeichnet. Das gesamte Inselareal ist unterteilt in zwei Staaten: in Irland und Nordirland. Beide haben eine eigene Hauptstadt und sogar unterschiedliche Staatsformen. Während das größere Irland eine Republik ist, zählt Nordirland zum Vereinigten Königreich von Großbritannien. Dennoch gilt für beide Teile der Insel nordwestlich der britischen Insel: Irland hat zwei Gesichter. Einmal das naturnahe Antlitz mit seinen imposanten Steilküsten, den sanften Hügeln und viel sattem Weideland. Andererseits gibt es das urbane Gesicht, das zahlreiche Ballungszentren und Großstädte umfasst.

Viele preisgünstige Immobilien in Irland verfügbar

Bei der Auswahl von Immobilien in Irland können diese beiden gegensätzlichen Wohnlagen in Betracht gezogen werden. Zur irischen Wohnkultur gehören dabei ganz klar die Einfamilienhäuser. Sehr oft werden diese im Cottage-Stil errichtet und erstrecken sich über ein bis zwei Etagen. Viele können gekauft werden, allerdings stehen viele nur für die Vermietung bereit. Vor allen in den suburbanen Gegenden ist das ein ganz übliches Prozedere, da sich der Baubestand hier hauptsächlich aus freistehenden Häusern und Reihenhäusern zusammensetzt. Wohnungen in mehrstöckigen Mehrfamilienhäusern findet man eher in städtischer Umgebung - wie zum Beispiel in den Hauptstädten. Im südlichen Irland ist das Dublin, in Nordirland Belfast. Beide Städte haben einerseits sehr begehrte Wohnlagen, andererseits jedoch auch weniger attraktive Ecken. Dem entsprechend gestalten sich die Miet- und Kaufpreise. In den letzten Jahren haben die Immobilien in Irland an Wert verloren, weshalb es zahlreiche günstige Angebote auf der ganzen Insel zu entdecken gibt.

Hier geht es zu unserem Impressum, den Allgemeinen Geschäftsbedingungen, den Hinweisen zum Datenschutz und nutzungsbasierter Online-Werbung.