Jetzt passendes Bauunternehmen in Stuttgart finden

Übersicht der tätigen Bauunternehmen in Stuttgart

Premium

Viebrockhaus AG

Anschrift:
Grashofweg 11b
21698 Harsefeld

Premium

Heinz von Heiden GmbH Massivhäuser

Anschrift:
Chromstraße 12
30916 Isernhagen HB

Deutsche Bauwelten GmbH

Anschrift:
Chromstraße 12
30916 Isernhagen/Hannover

Dennert Massivhaus GmbH

Anschrift:
Veit-Dennert-Straße 7
96132 Schlüsselfeld

Ytong Bausatzhaus

Anschrift:
Düsseldorfer Landstraße 395
47259 Duisburg

Town & Country Haus Lizenzgeber GmbH

Anschrift:
Hauptstraße 90 E
99820 Hörselberg-Hainich

RENSCH-HAUS GMBH

Anschrift:
Mottener Straße 13
36148 Kalbach-Uttrichshausen

BAUMEISTER-HAUS Kooperation e.V.

Anschrift:
Borsigallee 18
60388 Frankfurt

Fertighaus WEISS GmbH

Anschrift:
Sturzbergstraße 40-42
74420 Oberrot-Scheuerhalden

Xella Aircrete Systems GmbH Geschäftsbereich hebelHAUS

Anschrift:
Rößdorfer Straße 52
64409 Messel

Danwood S.A. Zweigniederlassung Berlin

Anschrift:
Justus-von-Liebig-Straße 7
12489 Berlin

ProHaus

Anschrift:
Euregio Str. 7 null
48527 Nordhorn

Kern-Haus AG

Anschrift:
Sälzerstraße 23-25
56235 Ransbach-Baumbach

Schwabenhaus GmbH & Co. KG

Anschrift:
Industriestr. 2
36266 Heringen

AKOST GmbH

Anschrift:
Grätzsteig 12
15566 Schöneiche

Fingerhut-Haus

Anschrift:
Hauptstrasse 46
57520 Neunkhausen

Kampa

Anschrift:
KAMPA-Platz 1
73432 Aalen/Waldhausen

Hanse Haus GmbH & Co. KG

Anschrift:
Buchstraße 1-3
97789 Oberleichtersbach

GUSSEK HAUS Franz Gussek GmbH & Co. KG

Anschrift:
Euregiostraße 7
48527 Nordhorn

Haas Fertigbau

Anschrift:
Industriestr. 8
84326 Falkenberg

ScanHaus Marlow GmbH

Anschrift:
Carl-Kossow-Straße 46
18337 Marlow

Bauunternehmen in Stuttgart

Wissenswertes vor der Wahl eines Bauunternehmens über Stuttgart

Mit rund 620.000 Einwohnern zählt Stuttgart zu den kleineren Landeshauptstädten im bundesweiten Vergleich. Für Häuslebauer sind in der Schwabenmetropole die höher liegenden Außenbezirke interessanter als die im Tal befindliche Innenstadt. An den Hängen zur Innenstadt finden sich neben Weinbergen gefragte Premium-Wohnlagen in sogenannter Halbhöhenlage.

Der Immobilienmarkt in Stuttgart Baufirma finden, Kosten abschätzen

Wie in vielen anderen deutschen Großstädten ist der Immobilienmarkt in Stuttgart heiß umkämpft und Angebote dünn gesät. Die Zahl der Kaufverträge sank 2017 um 11,8 Prozent auf ein neues Rekord-Tief von 5.065. Der Geldumsatz stieg im Gegensatz dazu um knapp fünf Prozent auf 3,58 Milliarden Euro. Die Quadratmeterpreise variieren in Stuttgart sehr stark. Abhängig von der Wohnlage werden in den Top-Lagen in Mitte, West oder Nord bis über 5.500 Euro pro Quadratmeter aufgerufen, in guten Wohnlagen sind es noch knapp 3.400 Euro und selbst in einfachen Wohnlagen bekommen Sie den Quadratmeter Wohnraum nicht unter 2.000 Euro. Für den Kauf eines Einfamilienhauses zahlten Käufer im Schnitt 830.000 Euro und für ein Reihenhaus 560.000 Euro. Im Vergleich zum Vorjahr stiegen die Preise damit um 11 Prozent.

Was kostet der Quadratmeter beim Hausbau in Stuttgart?

Die Bodenrichtwerte liegen in der Innenstadt von Stuttgart im Durchschnitt bei rund 1.250 Euro pro Quadratmeter. In Wohnlagen um den Schlossgarten sind es zwischen 2.000 und 3.300 Euro auf den Quadratmeter – die höchsten Grundstückspreise innerhalb des gesamten Stadtgebietes. Das restliche Stadtgebiet ist mit 500 bis 750 Euro je Quadratmeter vergleichsweise günstig.

Einen Bauplatz müssen Sie in Stuttgart aber erst finden. Laut Immobilienbilanz wurden im Jahr 2017 für den individuellen Wohnungsbau, sprich für Ein- und Zweifamilienhäuser nur 60 Areale mit einer Gesamtfläche von 40.000 Quadratmetern verkauft. Im Geschosswohnungsbau waren es mit 48 Arealen noch weniger.

Beim Bauunternehmen in Stuttgart immer die Kosten im Blick behalten

Wenn Sie mit einem Bauunternehmen in Stuttgart Ihr Traumhaus bauen möchten, behalten Sie bitte die Kosten im Blick. Der Baupreisindex oder der Baukostenindex vom Statistischen Bundesamt kann Ihnen helfen! Bildet der viermal jährlich veröffentlichte Baupreisindex die langfristige Entwicklung von Preisen für Bauleistungen ab, gibt der Baupreisindex die tatsächlichen Kosten einer Bauleistung wieder. Hierzu gehören vorwiegend Materialkosten, die Kosten für Arbeitsausrüstung, Energie und Betriebsstoffe.

Welche Kosten fallen neben der Baufirma in Stuttgart an?

Die Kosten für das Grundstück und den eigentlichen Hausbau sind für Bauherren offensichtlich. Andere Kosten werden häufig vergessen und bringen unter Umständen die gesamte Baufinanzierung zum Platzen. Informieren Sie sich unbedingt über die anfallenden Kaufnebenkosten.

Zu den Kaufnebenkosten in Baden-Württemberg zählen beim Hausneubau:

  • Rund 1,5 Prozent vom Kaufpreis des Grundstückes die Notarkosten und die Eintragung in das Grundbuch
  • 5,0 Prozent auf den Grundstückspreis (bei bebauten Grundstücken auf den gesamten Kaufpreis) die baden-württembergische Grunderwerbsteuer
  • Falls das Grundstück über einen Makler angeboten wurde in der Regel 3,57 Prozent (inklusive Mehrwertsteuer) Maklergebühren, die gesetzlich aber nicht geregelt sind und daher variieren

Achtung:

Für unerschlossene oder nicht voll erschlossene Grundstücke fallen darüber hinaus Erschließungskosten an. Diese hängen sehr stark vom jeweiligen Erschließungsgrad ab. Immonet empfiehlt Ihnen, sich vor dem Notartermin beim zuständigen Bauamt über die zu erwartenden Kosten zu informieren.

Beispielrechnung für den Bau eines Einfamilienhauses mit einem Bauunternehmen in Stuttgart

Für 350.000 Euro haben Sie Ihr Wunschgrundstück über einen Immobilienmakler in Stuttgart gefunden und möchten dies mit einem Fertighaus von einem Bauunternehmen in Stuttgart bebauen. Der Bau des Einfamilienhauses beläuft sich laut Angebot auf 300.000 Euro.

Für den Kauf des Grundstücks und den Hausbau fallen somit folgende Kosten an:

  • Grundstückspreis (voll erschlossen): 350.000 Euro
  • Notarkosten und Grundbucheintrag (1,5 Prozent): 5.250 Euro
  • Grunderwerbsteuer Baden-Württemberg (5,0 Prozent): 17.500 Euro
  • Maklerprovision (3,57 Prozent): 12.495 Euro
  • Baukosten des Fertighauses: 300.000 Euro

Insgesamt würden sich die Kosten für den Hausbau auf 685.245 Euro belaufen. Die Kaufnebenkosten schlagen mit über 35.000 Euro zu Buche.

Förderungen von selbst genutztem Wohneigentum Bauunternehmen in Stuttgart finanzieren

Im Rahmen des geltenden Landeswohnraumförderungsprogrammes erhalten Privatpersonen unter bestimmten Voraussetzungen über die Landeskreditbank Baden-Württemberg (L-Bank) eine Förderung für Wohnraum, der selbst genutzt wird. Teilweise erfolgt diese Wohnraumförderung durch Zuschüsse oder durch zeitlich begrenzte zinsverbilligte oder zinslose Darlehen der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW). Detaillierte Informationen erhalten Sie über das Serviceportal Baden-Württemberg oder bei der Stadt Stuttgart.

Tipp:

Das Baurechtsamt der Stadt Stuttgart bietet Ihnen mit dem Bürgerservice Bauen darüber hinaus Beratung rund um das Thema Bauen in Stuttgart. Die ersten 15 Minuten sind für Sie kostenfrei, danach wird eine entsprechende Gebühr fällig. Auch die Bauwirtschaft Baden-Württemberg, der regionale Verband für Bauunternehmen in Stuttgart bündelt Informationen.

Bauunternehmen in Stuttgart Mit oder ohne Architekt?

Einen Hausbau zu planen ist jede Menge Arbeit, bei der Sie ein Architekt sehr entlastet und Ihnen zusätzliche Sicherheit gibt. Viele Häuslebauer scheuen jedoch die Kosten für einen Architekten. Das ist häufig zu kurz gedacht, da es ohne Architekt zu Bauverzögerungen oder Mehrkosten durch eine fehlerhafte Planung kommen kann.

Die Honorare für Architekten sind gesetzlich geregelt und in der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) festgelegt. Abhängig von der Schwierigkeit der Bauaufgabe liegt das Architektenhonorar laut dieser Honorartafel in der Regel zwischen 10 und 15 Prozent der Nettobaukosten.

Was beinhalten die Architektenleistungen?

Die Architektenleistung bei einem Hausbau ist ebenfalls fest geregelt und umfasst neun Leistungsphasen:

  1. die Grundlagenermittlung
  2. die Vorplanung
  3. die Entwurfsplanung
  4. die Genehmigungsplanung
  5. die Ausführungsplanung
  6. das Vorbereiten der Auftragsvergabe
  7. die Mitwirkung bei der Vergabe
  8. die Bauüberwachung
  9. die Objektbetreuung und Dokumentation

Enthalten sind die arbeitsintensivsten Leistungsbereiche, mit 25 Prozent die Planung der Bauausführung und mit 31 Prozent die gesamte Bauüberwachung.

Mit einem Architekten haben Sie bei Ihrem Bauvorhaben einen kompetenten Ansprechpartner. So sparen Sie sich neben viel Zeit auch Stress und müssen nicht separat mit Subunternehmen kommunizieren.

Tipp:

Oft arbeiten Bauunternehmen fest mit Architekten zusammen und haben diese Leistung im Angebot bereits inkludiert. Schauen Sie in der Leistungsbeschreibung nach und vergleichen die vorliegenden Angebote der einzelnen Baufirmen, um das passende Bauunternehmen für Ihr Bauprojekt zu finden.

So finden Sie das passende Bauunternehmen in Stuttgart Checkliste

  • Nehmen Sie sich für die Auswahl des passenden Bauträgers ausreichend Zeit.
  • Die Größe des Bauunternehmens ist einer der Faktoren. Bietet eine große Baufirma auf der einen Seite zwar eine höhere Sicherheit, nimmt auf der anderen Seite die Möglichkeit der Einflussnahme auf Vertragsmitbestimmung oder Bauausführung ab.
  • Darüber hinaus kann die Art und Weise, wie eine Bauunternehmung ihre Subunternehmer auswählt einen Hinweis auf die Bauqualität liefern. Arbeiten einige Baufirmen mit langjährigen Partnerunternehmen zusammen, vergeben andere die anfallenden Gewerke nach einer Ausschreibung an den jeweils günstigsten Anbieter – oft mit Qualitätseinbußen.
  • Fragen Sie im Bekanntenkreis bei Freunden, die gebaut haben und von deren Erfahrungen Sie unter Umständen profitieren.
  • Die Angebote erhalten Sie von Bauunternehmen in der Regel in Form einer Baubeschreibung. Diese listet alle inkludierten Bauleistungen detailliert auf und variiert von Unternehmen zu Unternehmen.
  • Eine sorgfältige Gegenüberstellung der vorliegenden Bauangebote ist wichtig. Offensichtliche Kosten wie beispielsweise eine Eingangstür oder eine Terrassenüberdachung lassen sich einfach miteinander abgleichen. Bei den Energiekosten für den Baustrom, die Absperrung der Straße oder den Abfallcontainer wird es schwieriger, da diese oft nicht separat aufgelistet werden und unter Umständen zusätzliche Kosten darstellen.

Ratgeber zum Thema Bauen

Kostenlose Hauskataloge

Wählen und bestellen Sie hier kostenlos die passenden Hausbaukataloge und erhalten Sie diese umgehend gratis per Post.

Zum Ratgeber

Tipps zum Hausbau

Informieren Sie sich hier über die verschiedenen Hausbautypen und nutzen Sie unsere hilfreichen Tipps zum Hausbau.

Zum Ratgeber

Baugrundstücke finden

Hier finden Sie geeignete Baugrundstücke und können sich über Themen wie die Grundflächenzahl oder die Bebaubarkeit informieren.

Zum Ratgeber