Immonet-Nr.: 47729827

Anbieter-Objekt-ID: 0010/443/364-2953415

2 Zimmer in Hadern

Etagenwohnung mieten in München

Ludlstraße 35
80689  München
Auf Karte anzeigen

Miete zzgl. NK
712.65 €
Miete inkl. NK
905.20 €
Nebenkosten
112.32 €
Heizkosten
80.23 €
Garagen-/ Stellplatzmiete
55.00 €
Kaution/ Genossenschaftsanteile
213,795.00 €
Zimmer
2
Anzahl Parkflächen
1
Wohnfläche ca.
55.33 m²
Baujahr
2022
Verfügbar ab
01.06.2022
Heizungsart
Zentralheizung
  • Balkon
  • Etage: 3
  • Keller
  • Personenaufzug
Kochnische ohne Einbauküche,
Dusche,
Neubau,
Wohnung barrierefrei nach DIN 18040,
Zugang zur Wohnung barrierefrei,
Zugang zum Haus barrierefrei


Preisinformation:
1 Garagenstellplatz, Miete: 55,00 EUR
Nettokaltmiete: 712,65 EUR

Hadern ist in erster Linie ein Wohnviertel, das einerseits durch große Wohnblöcke und andererseits schmucke Einfamilienhäuser geprägt ist. Bekannt ist der Stadtteil vor allem durch das Klinikum Großhadern, das größte Krankenhaus Münchens. Das Dorf "haderun" wurde zum ersten Mal im 11. Jahrhundert erwähnt. Großhadern gehörte zum Kloster Benediktbeuern, Kleinhadern zum Kloster Schäftlarn. Ursprünglich ein altes Bauerndorf, wurde Hadern 1938 nach München eingemeindet. Strukturen der früheren bäuerlichen Siedlung sind rund um den alten Dorfkern an der Heiglhof- und Würmtalstraße in Großhadern noch zu erkennen. Nach dem Zweiten Weltkrieg stieg die Einwohnerzahl rasch an. In weiten Teilen Haderns, vor allem im Süden, bestimmen Einfamilienhäuser aus der Gründer- und der Zwischenkriegszeit das Erscheinungsbild. Auf Flächen, die früher für den Kiesabbau und die Landwirtschaft genutzt wurden, entstanden nach dem Zweiten Weltkrieg große Wohnanlagen. Der Stadtteil wird durch die Autobahn A 96 München-Lindau geteilt, die durch Kleinhadern und die Blumenau führt. Auch wenn auf den ersten Blick die Hochhausbauten das Stadtteilbild dominieren, ist dennoch der dörfliche Ursprung des Viertels noch zu sehen. Rund um die U-Bahn-Station Haderner Stern sind viele neue Wohnanlagen entstanden. Ein beliebter Treffpunkt für die Bewohner sind die dortigen Einkaufspassagen. Das Klinikum Großhadern gehört zur Ludwigs-Maximilians-Universität und ist eine der größten Universitätskliniken Europas, wobei hier auch die Innenstadtkliniken dazugerechnet werden. Das Areal ist ungefähr 70 Hektar groß und wurde bereits vor Baubeginn so ausgelegt, dass auch in der Zukunft genug Raum für Erweiterungen und Anbauten vorhanden ist. Der Waldfriedhof ist mit knapp 170 Hektar Fläche der größte Friedhof der bayerischen Landeshauptstadt. Der Friedhof, der 1907 in einen Wald gebaut wurde, war der erste seiner Art weltweit. Er ist in mehrere Abschnitte unterteilt, die alle einen eigenen Charakter haben.

Die Wohnung wird ausschließlich gem. den Vergaberichtlinien der Landeshauptstadt München vergeben.
(Richtlinien für die Vergabe von Wohnungen bei den städt. Wohnungsbaugesellschaften GEWOFAG und GWG).

Eine Zusendung von Unterlagen (z.B. Gehaltsnachweise, Mieterselbstauskunft etc.) per Mail oder Fax ist nicht erforderlich.

Energiepass:
Energieausweis wird bei Besichtigung vorgelegt.

Stichworte:
Anzahl der Badezimmer: 1, Anzahl Balkone: 1

Immonet-Nr.: 47729827

Anbieter-Objekt-ID: 0010/443/364-2953415

Anbieterlogo

Ihr Ansprechpartner

Laura Kistner

Gustav-Heinemann-Ring 111

81701 München

Ihr Anbieter

GEWOFAG Service GmbH

GEWOFAG Service GmbH

Gustav-Heinemann-Ring 111

81701 München

IPA Standard Partner

Die Immowelt Hamburg GmbH übernimmt keine Gewähr für von Dritten gemachte Angaben.

Hier geht es zu unserem Impressum, den Allgemeinen Geschäftsbedingungen, den Hinweisen zum Datenschutz und nutzungsbasierter Online-Werbung.