Immonet-Nr.: 38105610

Anbieter-Objekt-ID: BPI 4943-300009

Juwel vor den Toren von Dresden!

Villa kaufen in Großröhrsdorf

01900  Großröhrsdorf
Auf Karte anzeigen

Kaufpreis
395,000.00 €
Courtage für Käufer
5,95 % inkl. MwSt.
...
Angebote anfordern
Berechnung der Finanzierung
Kaufpreis
...
Nebenkosten
...
Courtage
-
Gesamtpreis
...
Eigenkapital (...%)
...
benötigtes Darlehen
...
monatliche Rate
...
Angebote anfordern
Zimmer
11
Wohnfläche ca.
380 m²
Grundstücksfläche ca.
2,230 m²
Baujahr
1908
Energieeffizienzklasse
Klasse H
Endenergiebedarf
287.7 kWh/(m²*a)
Energieausweis
Energiebedarfsausweis
Ausgestellt
ab dem 1.5.2014
Heizungsart
Zentralheizung
Befeuerungsart
Öl
  • Fußboden: Fliesen
Freistehende 2,5-geschossige Villa, voll unterkellert
- Fundament: Granitbruchsteine
- Kellergeschoss: Mischmauerwerk, innen Vollziegel aus Ton, außen mit Natursteinmauerwerk verblendet
- Obergeschosse: Vollziegelmauerwerk aus Ton
- Decken: über KG, EG und OG Stahlsteindecken aus Langlochziegeln, über DG: Holzdecke mit Füllung
- Treppen: Zugangs- und Kellertreppe aus Werkstein (Granit), Geschosstreppen dekorativ aus Eichenholz
- Fassade: Außenputz von 2009, Fenster und Türen mit Sandsteingewänden
- Fenster: raditionelle Doppelfenster mit Rahmen aus Kiefernholz, weiß gestrichen
- Dach: Steildach mit Dachziegeleindeckung und Wärmedämmung
- Haustechnik von ... (?)
- EG (RH 3,30 m, Wfl. 134 m²) : Salon (ca. 65 m²), Bibliothek (ca. 20 m²), Küche, WC
- OG (RH 3,22 m, Wfl. 131 m²): vier Schlafzimmer von ca. 14 bis ca. 26 m², Bad, WC, ASR
- DG (RH 2,70 m, Wfl. 115 m²): Wohndiele (ca. 33 m²), drei Schlafzimmer von ca. 8 bis 15 m²), Turmzimmer (ca. 15 m²), Küche, Bad, ASR
- KG (Nfl. 94 m²)
- Dachspitz (Nfl. 46 m²)
- Renovierungs-/Sanierungsbedarf in allen Etagen

Medien
- Trinkwasser, Abwasser (öffentlich), Strom, Telefon, Satellitenanlage, Erdgas

Großröhrsdorf nahm 1680 mit der Einführung der Bandweberei einen großen Aufschwung. 1754 waren in Großröhrsdorf 200 Webstühle vorhanden. 1813 gelangte die Kenntnis der Gurtweberei nach Großröhrsdorf, 1827 konnten das erste Drahtband und 1836 das erste Gummiband gefertigt werden. Mit der Einführung der Jacquardweberei war man ab 1834 in der Lage Bänder mit komplizierten Mustern herzustellen. Um große Webstühle aufstellen zu können, war es erforderlich, weitere Fabrikgebäude zu errichten.

Aus Bauern wurden Fabrikanten. So auch hier: Aus einem Dreiseithof wurde ein Fabrikgelände.

Doch die Zeiten der Bandweberei sind längst vorbei und inmitten von Wohnbebauung stört ein zum Gewerbepark mutiertes Fabrikgelände eher. Ein stadtbekannter und geschätzer Investor hat deshalb den Gewerbepark erworben, um ihn in einen Wohnpark zu verwandeln. Wir haben 2017 den Kauf begleitet, wissen also wovon wir sprechen.

Nicht mit verkauft wurde das Juwel des früheren Gewerbeparks - die benachbarte, 1908 errichtete Fabrikantenvilla.

Juwel ist sie zunächst deshalb, weil sie abseits der Produktionsstätten erbaut wurde - Fabrikanten mussten sich schließlich auch erholen. Südöstlich wird die Villa von der Großen Röder begrenzt, auf Nordost schließt eine ca. 1.540 m² große Gartenfläche an die Villa an, dahinter folgt ein Radweg. Der Garten ist eher ein Park - alter Baumbestand verleiht ihm herrschaftlichen Charakter.

Ein Juwel ist die Villa aber auch wegen ihrer Architektur. Am deutlichsten wird das im Inneren des repräsentativen Gebäudes. Highlights sind dort der Salon mit offenem Kamin, die Bibliothek und das Treppenhaus. Sie strahlen herrschaftliches Flair aus und verleihen repräsentativen Charakter.

Von daher ist klar: Zu diesem Objekt passen vor allem Menschen, die sich an der Architektur des Jugendstils erfreuen können.

Großröhrsdorf, die Stadt im oberen Rödertal, liegt 22 km nordöstlich von Dresden direkt an der Autobahn A4 Dresden-Bautzen. Die Stadt war einst Hochburg der Bandweberei. Großröhrsdorf wurde durch diesen über 300 Jahre alten Industriezweig geprägt und weit über die Grenzen Deutschlands bekannt. Zahlreiche Villen zeugen auch heute noch davon, dass man im Rödertal früher ordentlich Geld verdiente. Heute ist die Stadt auf bestem Wege, ihre frühere Bedeutung zurückzuerlangen. Sie beherbergt das Gymnasium des Rödertals und die Wirtschaft wächst. Jetzt sind es vor allem die neuen Technologien, die in der Stadt für Furore sorgen. Wegbereiter für Ansiedlungen in diesem Bereich war Southwall Europe, ein Hersteller beschichteter Folien, die vor allem in der Fahrzeugbranche und in der Bauindustrie Anwendung finden. Großröhrsdorf kommt!

Unser Objekt befindet sich im Zentrum des Ortsteils Bretnig, nahe der Anschlussstelle Ohorn der Bundesautobahn A4. Durch die kurz getaktete Regionalbuslinie 305 ist Bretnig auch gut an die Landeshauptstadt Dresden angebunden. Einkaufen, Ärzte, Kindergärten, Schulen, alles ist in wenigen Minuten erreichbar. In nur 24 Minuten ist man mit dem PKW sowohl am Flughafen Dresden als auch an der Endhaltestelle der Straßenbahnlinie 11 in Dresden-Bühlau.

Mehr unter www.grossroehrsdorf.de .

Heizungsart: Öl-Heizung
Baujahr: 1908
Energieeffizienzklasse: H
Energieausweistyp: Bedarfsausweis
Energiekennwert: 287,7 kWh/(m²*a)
Befeuerung/Energieträger: Öl

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Ihr Ansprechpartner: Thomas Birnstein

Beate Protze Immobilien GmbH
Hüblerstraße 1
01309 Dresden

Tel.: 0351 43612 30
Fax: 0351 43612 40

info@beate-protze-immobilien.de
www.beate-protze-immobilien.de

Besichtigungen sind ausschließlich mit dem Makler zu vereinbaren und durchzuführen. Bei eigenständiger Inaugenscheinnahme des Objektes bitten wir darum, Diskretion zu wahren. Sollten Sie weitere Fragen haben oder vielleicht unseren Finanzierungsservice in Anspruch nehmen wollen, so stehen wir Ihnen jederzeit gern zur Verfügung. Die in diesem Exposé enthaltenen Angaben beruhen auf den vom Verkäufer erhaltenen Informationen. Eine Haftbarmachung des Maklerunternehmens für die vollständige Richtigkeit ist ausgeschlossen.

WICHTIGER HINWEIS:

Von unseren Auftraggebern wurden wir autorisiert, Ihre Anfrage nur zu bearbeiten, wenn Sie uns folgende Kontaktdaten übermitteln:
- Nachname
- Vorname
- Anschrift
- Telefonnummer
- Mailadresse

Ihre Angaben werden bei uns mit größter Diskretion behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.
Wir bitten um Ihr Verständnis.

Energieeinsparverordnung:
Energieausweis noch nicht vorhanden

Immonet-Nr.: 38105610

Anbieter-Objekt-ID: BPI 4943-300009

Anbieterlogo

Ihr Ansprechpartner

Thomas Birnstein

Hüblerstraße 1

01309 Dresden

Ihr Anbieter

Beate Protze Immoblien GmbH

- -

Hüblerstraße 1

01309 Dresden

IPA Premium Partner

Die Immowelt Hamburg GmbH übernimmt keine Gewähr für von Dritten gemachte Angaben.