Immonet-Nr.: 38040845

Anbieter-Objekt-ID: ReRi919-2195873

Helle, freundliche 5 Zimmer-Wohnung, Stuck, hohe Decken - 104 m² im Herzen von Hamburg Bergedorf

Erdgeschosswohnung mieten in Hamburg

Rektor-Ritter-Straße 32
21029  Hamburg
Auf Karte anzeigen

Miete zzgl. NK
1,200.00 €
Nebenkosten
150.00 €
Zimmer
5
Wohnfläche ca.
104 m²
Baujahr
1906
Verfügbar ab
01.11.2019
Energieeffizienzklasse
Klasse C
Energieausweis
Energiebedarfsausweis
Ausgestellt
ab dem 1.5.2014
Heizungsart
Zentralheizung
Baujahr (laut Energieausweis)
1908
  • Küche: Einbauküche (EBK)
  • Bad: Bad mit Fenster
  • Keller
Die räumlich großzügige Altbauwohnung besticht durch ihre fußläufige Zentrumslage im Herzen von Bergedorf und wird fachgerecht renoviert übergeben. Sie ist eine gesuchte Perle, wenn Sie Charme, Größe, hohe Decken, Stuck und echten Dielenboden lieben.

Fünf, zum Teil ineinander übergehende Zimmer, durch massive Schiebetüren getrennt, aber auch von einem sehr großen Flur begehbar, erwarten die neuen Mieter.

Die Klammerzahlen () in den Bildunterschriften erleichtern Ihnen die Orientierung, wenn Sie später den Grundriss vorliegen haben.

Hier die ca.-Maße der Räumlichkeiten:

Wohn- / Schlafräume: 19,6 m², 19,5 m², 16,5 m², 12,7 m², 9,6 m²,
Küche: 11,1 m²
Bad: 5 m²
Flur: 12,6 m²

Die helle Einbauküche ist ausgestattet mit Kühlschrank, Herd, Backofen und Geschirrspüler. Ein gefliester angrenzender Hauswirtschafts- oder Mehrzweckraum mit 4,8 m², mit einem weiteren Fenster und eine echte "alte" kleine Speiskammer erlauben kreative Nutzung. Der gut erhaltene, originale Küchenboden wurde wieder freigelegt.

Ebenfalls zur Wohnung gehört auf Wunsch auch ein "alter" Kellerraum.

Die Nebenkosten für Wasser / Abwasser, Müll, Wegereinigung, Treppenhauslicht, Kehrgebühr, Grundsteuer, Gebäude- und Haftpflichtversicherung lagen bei ca. 100.- € im Monat.

Die Kosten für Gas (Heizung, Kochen u. Heißwasser) und Strom beliefen sich in der Vergangenheit jeweils auf ungefähr 75.- € monatlich. Sie sind, als "persönliche" Verbrauchskosten, natürlich stark von den Vorlieben und Gepflogenheiten der Mieter abhängig und daher mit den jeweiligen Versorgungsunternehmen direkt abzurechnen.

Fachgerechte Umbauten (z.B. 2. Bad oder Zugang direkt aus der Wohnung zum Garten) seitens der neuen Mieter sind, auf eigene Kosten und nach vorheriger Absprache, mit dem Eigentümer denkbar.

In einem Haus der Kaiserzeit liegt diese 1908 erbaute seltene Altbau-Wohnung, die sich durch ihren Schnitt, den 3,25 m hohen Decken und den reichen Stuckelementen wohltuend von den glatten modernen Wohnungen der Neuzeit abheben.

Liebhaber dieser Architektur schätzen die wieder erlebbare Zeit unserer Großeltern und Urgroßeltern, die Behaglichtkeit gepaart mit großartigem Raumgefühl.

Das Alte bewahren, das Neue behutsam zulassen war die Maxime für die erfolgreiche, harmonische und stilgerechte Renovierung dieser Wohnung und des Hauses, ohne dabei den Charme dieser Zeit zu verlieren.

So wurde z.B. die Rückseite und die Seitenfront des kleinen Wohnhauses energetisch komplett erneuert. Die Fassade zur Straße hin erhielt Ihren alten Glanz zurück.

Bergedorf, einst blühende eigene Stadt, ist seit nunmehr über 140 Jahren Hamburgs süd-östlichster, zweitgrößter und mit ca. 118.000 Einwohnern dünnbesiedelster Stadtteil, der allerdings unglaublich nachgefragt ist. Nicht umsonst ist er der am stärksten wachsende Bezirk der Hansestadt.

Hamburg-Bergedorf, weitestgehend verschont von den Bombardierungen Hamburgs im 2. Weltkrieg, ist geprägt durch seinen besonders schönen, erhaltenen alten Stadtkern mit beachtlichen kulturellen Schätzen, wie z.B. dem Bergedorfer Schloss (dem einzigen Schloss in ganz Hamburg) und dem dazu gehörigen Park und die Jahrhunderte alte Petri- und Paulikirche.

Außerdem verfügt Bergedorf über eine beliebte, lebendige Fußgängerzone mit vielseitigen Einkaufsmöglichkeiten und den beiden Einkaufszentren.
Das Sachsentor und die Alte Holstenstraße bilden eine attraktive Bummelmeile. Hier findet neben dem alljährlichen Stadtfest, zur Adventszeit auch der Weihnachtsmarkt statt.

Die vielen Fachwerk - und Jugendstilbauten laden gerne zum Verweilen ein. Größere Kaufhäuser, kleinere Traditionsgeschäfte, Filialisten, aber auch Sparkassen, Banken, Ärzte und andere Dienstleister haben hier im gemütlichen und gepflegten alten Zentrum ihren Sitz.

Restaurants und Cafés verwöhnen mit ihrem vielfältigen Angebot für Besucher und Gäste. Das Sachsentor und die Alte Holstenstraße sind attraktive Bummelmeilen, auf denen auch alljährlich zur Adventszeit der Weihnachtsmarkt stattfindet. Besucher aus nah und fern kommen deshalb immer wieder gerne in Bergedorfs gepflegte City.


Zentraler kann man also kaum wohnen. So sind es fußläufig gerade mal:

400 m zum Bergedorfer Markt
600 m zum S-Bahnhof und
350 m zum Ärztehaus und den beiden Einkaufszentren.

Vom Bahnhof aus gelangt man mit der S-Bahn in etwa 20 Minuten in die Innenstadt von Hamburg, auch Fernzüge, z.B. der Intercity nach Berlin, halten hier.

Eine Bushaltestelle zur nahen S-Bahn befindet sich in unmittelbarer Nähe.

In nur ganz wenigen Fahrminuten gelangt man von Bergedorf an die Elbe und in die Vier- und Marschlande, in den Sachsenwald und natürlich auch in die Hamburger Innenstadt.

Bergedorf hat einen eigenen Autobahnanschluss zum nächsten Autobahnkreuz, das direkt zu den Autobahnen in Richtung Lüneburg, Hannover, Bremen oder Lübeck, Puttgarden, Rostock oder Berlin führt.

Bergedorf ist das Schulangebot nahezu perfekt zu nennen, denn verschiedenartige Grundschulen, einer Rudolf-Steiner-Schule, einer Montessourischule und allen weiterführenden Schulen, wie Realschulen und zwei Gymnasien in direkter Umgebung, lassen fast jede Bildungschance zu.

Mit dem Obst-, Gemüse- und Blumengarten, den Vier- und Marschlanden, verfügt der Stadtteil über ein bekanntes Nahversorgungsgebiet vor der Haustür: Die Vermarktung der begehrten Produkte erfolgt auf den Wochenmärkten in Bergedorf und Lohbrügge, die jeweils 2 x wöchentlich stattfinden.

Eine Auflistung der Kultur-, Sport- und Freizeitstätten Bergedorfs sowie eine Aufzählung der vielen Vereine würde hier den Rahmen sprengen. Nur so viel sei gesagt, der Freizeitwert ist unglaublich und Bergedorf versteht es zu feiern.

Wichtig! Bitte unbedingt vor Kontaktaufnahme lesen und beachten. Danke.

Der Eigentümer wünscht sich "Langzeitmieter", die die Miete und NK dauerhaft ohne Jobcenter oder Amt bestreiten können. Die Wohnung wird nicht an WG's vermietet. Sie darf weder gewerblich, noch teilgewerblich genutzt werden.

Sie fühlen sich angesprochen? Dann kontaktieren Sie uns bitte zunächst n u r per Mail mit vollständiger Anschrift und einer Telefonnummer, unter der wir Sie ggf. erreichen können. Ohne diese Mindestangaben werden k e i n e Anfragen bearbeitet.

Der Vermieter wird anhand der zur Verfügung stehenden Daten eine Vorauswahl eventueller Mieter treffen, mit denen wir dann einen Besichtigungstermin vereinbaren können.

Akzeptiert? Dann fordern Sie gerne unser Exposé mit Grundriss und den Maßen an.

Alle Angaben, insbesondere die zu Wohn-, Nutz- und Grundstücksflächen, sowie Abmessungen sind ca.-Angaben nach DiN, freibleibend und unverbindlich. Sie beruhen allein auf den Angaben des Vermieters (oder ggf. Dritter). Für deren Vollständigkeit, Aktualität und / oder Richtigkeit übernehmen wir daher keinerlei Haftung oder Gewähr.
Kautionshinweis: 3.600,00 3 Monatskaltmieten

Immonet-Nr.: 38040845

Anbieter-Objekt-ID: ReRi919-2195873

Ihr Ansprechpartner

Horst Koch

Hauskoppel 86

22969 Witzhave

Ihr Anbieter

H.V.H Massivhaus-Vertrieb SH UG

Karsten Koch

Hauskoppel 86

22969 Witzhave

IPA Standard Partner

Die Immowelt Hamburg GmbH übernimmt keine Gewähr für von Dritten gemachte Angaben.