Immonet-Nr.: 36976945

Anbieter-Objekt-ID: ABC2F3E_2Q49Y4B-2298392

3 Zimmer Terrassenwohnung mit 2,85 m² lichter Raumhöhe und viel Grün für Sonnenanbeter.

Etagenwohnung kaufen in Frankfurt am Main

Richard-Wagner-Straße 14
60316  Frankfurt am Main
Auf Karte anzeigen

Kaufpreis
769,900.00 €
Garagen-/ Stellplatzkaufpreis
50,000.00 €
Courtage für Käufer
Provisionsfrei
...
Angebote anfordern
Berechnung der Finanzierung
Kaufpreis
...
Nebenkosten
...
Courtage
-
Gesamtpreis
...
Eigenkapital (...%)
...
benötigtes Darlehen
...
monatliche Rate
...
Angebote anfordern
Zimmer
3
Anzahl Parkflächen
1
Wohnfläche ca.
91.89 m²
Zustand
Erstbezug
Baujahr
2018
Befeuerungsart
Fernwärme
Energiestandard
  • KfW-Effizienzhaus 55
  • Küche: 1
  • Bad: Vollbad
  • Garten/-anteil/-mitbenutzung
  • Terrasse
  • Fußbodenheizung
  • Fußboden: Parkett
  • Personenaufzug
  • Gäste-WC
  • Tiefgarage
Sofort einziehen und sich gleich wohlfühlen: Hier ist von Anfang an für alles gesorgt. Die Ausstattung ist gewählt, klar und modern.

Willkommen Zuhause!
- Einladendes ca. 30 m² großes Wohn-/Esszimmer
- Offene Küche
- Bad mit Badewanne
- Gäste-WC
- Abstellraum
- Lichte Raumhöhen: 2,85 m²
- TG-Stellplatz (zzgl. 50.000 EUR)

Weitere Ausstattungsmerkmale:
- Barrierefreie Erreichbarkeit mit Personenaufzügen
- Lichte Raumhöhen, teilweise bis 4 Meter
- Fußbodenheizung
- Eiche-Echtholzparkett von Bauwerk in drei Farbvarianten
- Fliesen von Schöner Wohnen in sechs Farbvarianten
- Hochwertige Badezimmerausstattung und Handtuchheizkörper
- Abstellraum mit Waschmaschinenanschluss
- Homeway-Multimediaverkabelungssystem (CAT7)
- Wandsprechanlage mit Videomonitor und Touchdisplay
- Tiefgarage mit PKW-Stellplätzen und Fahrradstellplätzen
- Keller

Marie entsteht als KfW-55-Energieeffizienzhaus. Die Richtlinien der Energiesparverordnung 2014 (EnEV) werden samt den Anforderungsverschärfungen vom 1. Januar 2016 berücksichtigt.

Zwischen Richard-Wagner-Straße im Norden und Nordendstraße im Süden, zwischen Weberstraße im Westen und Brahmsstraße im Osten - dort liegt Marie. Die Verbindung historischer und moderner Elemente erzeugt ein harmonisches Zusammenspiel. Die Einhaltung der Erhaltungssatzung schafft Raum für eine kreative Grundrissgestaltung und schafft Identität.

Äußerlich wird Marie in Teilbereichen der ursprünglichen Architektur nachempfunden, das Flair der vergangenen Tage blüht wieder auf. Dafür werden beispielsweise die grünen Höfe und die charakteristische Fassade in Richtung Brahmsstraße neu errichtet. In Anlehnung an die historische Einfriedung wird das Gelände von einem schützenden Zaun umgrenzt, sodass Sie im Innenhof ungestört sind und in Ruhe verweilen können.

Im Inneren von Marie erwartet Sie die Moderne: Aufzüge, eine gehobene Ausstattung und durchdachte Konzepte für Räume mit effizientem Energieverbrauch. Fast jede Wohnung bietet eine Terrasse, einen Balkon oder eine Loggia. Viele Erdgeschosswohnungen verfügen über private Gärten, im Innenhof gibt es attraktive Grünflächen mit einzelnen Sitzelementen, die zwischen den verschiedenen Gebäuden eine Vielzahl an Plätzen zum Verweilen und zur Begegnung schaffen.

Das Nordend ist ein eigener, kleiner Kosmos und trotzdem zentral. Von der Innenstadt aus führt beispielsweise der Oeder Weg ins Nordend. Mit ihren Szenetreffs, Liebhaberläden und ihrem urbanen Charme ist die lebendige Einkaufsstraße über die Stadtgrenzen hinaus bekannt und beliebt.

Marie befindet sich im Stadtteil Nordend-West, wo sich viele Freizeitmöglichkeiten anbieten. Beispielsweise auf dem Friedberger Platz, wo Sie tagsüber auf dem Wochenmarkt frisches Obst und Gemüse bekommen und mit Freunden gesellige Abende verbringen können.

Trotz der einladenden und entspannten Grundstimmung des Nordends mit seinen zahlreichen Fahrradfahrern ist die Verkehrsanbindung des Quartiers optimal. Es liegt zwischen Alleen- und Anlagenring. Jedes Ziel in Frankfurt lässt sich von hier aus schnell erreichen. Und zwar nicht nur mit dem Auto, sondern vor allem auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder zu Fuß.

Grüner wirds nicht. So finden Sie im Nordend zum Beispiel den Günthersburgpark, den Adolph-von-Holzhausen-Park oder den Bethmannpark mit seinem Chinesischem Garten. Dort, wo eine Apfelweinkneipe direkt an ein Theater anschließt und sich eine Schule an die nächste reiht, werden die Bildungsgeschichte der Stadt und das studentische Flair besonders spürbar. Hier befinden sich beispielsweise die Musterschule und Frankfurts ehemals größte jüdische Schule, das Philanthropin.

Besichtigungstermine:
Lernen Sie uns kennen. Gerne beantworten wir Ihnen Ihre Fragen zum Projekt persönlich in der Info-Lounge in der Brahmsstraße 20, 60318 Frankfurt am Main.

Samstag & Sonntag: 12:00 - 18:00 Uhr
Montag & Freitag: 17:00 - 19:00 Uhr
Donnerstag: 11:00 - 15:00 Uhr

Sowie nach Vereinbarung

Ergänzende Links:

Immonet-Nr.: 36976945

Anbieter-Objekt-ID: ABC2F3E_2Q49Y4B-2298392

Die Immowelt Hamburg GmbH übernimmt keine Gewähr für von Dritten gemachte Angaben.