Immonet-Nr.: 36787670

Anbieter-Objekt-ID: 151515-2108859

2 Gewerbeinheiten im beliebten Generalsviertel - Genehmigung zur Umsetzung in Wohnraum vom Bauamt erteilt

Souterrainwohnung kaufen in Hamburg

20253  Hamburg
Auf Karte anzeigen

Kaufpreis
650,000.00 €
Kaufpreis/ m²
4,680.00 €
Hausgeld pro Monat
399.00 €
Courtage für Käufer
Mit dem Abschluss eines Kaufvertrages ist vom Käufer eine Courtage in Höhe von 6,25% des Kaufpreises inklusive der gesetzlichen Mehrwersteuer an Braun Immobilienkontor zu entrichten.
...
Angebote anfordern
Berechnung der Finanzierung
Kaufpreis
...
Nebenkosten
...
Courtage
-
Gesamtpreis
...
Eigenkapital (...%)
...
benötigtes Darlehen
...
monatliche Rate
...
Angebote anfordern
Zimmer
6
Wohnfläche ca.
138.76 m²
Baujahr
1900
Verfügbar ab
nach Vereinbarung
Energieeffizienzklasse
Klasse D
Endenergiebedarf
112 kWh/(m²*a)
Energieausweis
Energiebedarfsausweis
Ausgestellt
ab dem 1.5.2014
Heizungsart
Zentralheizung
Befeuerungsart
Fernwärme
Baujahr (laut Energieausweis)
1900
  • Kabelanschluss
  • Bad: Bad mit Fenster
  • Garten/-anteil/-mitbenutzung
  • Terrasse
  • Fußboden: Fliesen

Primärenergieträger: Fernheizung

Objekt - Allgemein
Das viergeschossige Mehrfamilienhaus, mit ausgebautem Dachgeschoss besteht aus zwei Hauseingängen. In der Wrangelstraße 63 befinden sich 4 Wohneinheiten, in der Wrangelstraße 65 befinden sich 10 Wohneinheiten. Zu den insgesamt 14 Wohneinheiten gehören zwei zusammengebaute Gewerbeeinheiten (Teileigentum), die sich im Souterrain befinden. Die Gewerbefläche ist insgesamt 138,76m² groß. Das Objekt wurde um die Jahrhundertwende/Jugendstilaltbau 1900 gebaut und befindet sich in einem guten und laufend gepflegten Zustand. Im August 2019 wurden an der rückwärtigen Fassade Sanierarbeiten vorgenommen. Die Balkongeländer an der Vorderseite wurden ebenfalls gereinigt und im Bestandsfarbton lackiert. Beheizt werden die Wohnungen und das Gewerbeobjekt durch Fernwärme/Gas.

Die Gewerbeimmobilie - Genehmigung der Baubehörde- Umsetzung von 2 Gewerbeinheiten in Wohnraum erlaubt.
Bei der angebotenen Gewerbeimmobilie handelt es sich um eine Souterrainfläche, wenn auch eine sicherlich von den Lichtverhältnissen sehr hell gelegene Fläche. Die Gewerbefläche verfügt über zwei Grundbuchblätter, d.h. es bestehen zwei Einheiten (Teileigentum), die miteinander verbunden sind. Das Objekt liegt nach dem Wohnlageverzeichnis in einer Normalen Lage. Zurzeit befindet sich eine Sprachschule in den Räumlichkeiten. Das gesamte Objekt bedarf einer Sanierung. Eine Gutachterliche Begehung/Bestandaufnahme der Immobilie inklusive notwendiger Messungen zur Feststellung von Feuchte- und Schimmelschäden wurden im September 2019 durchgeführt.

TE 01 Sout Hausnummer 65
54,66m² MEA 382 Garten A und Terrasse C
TE 02 Sout Hausnummer 63
84,10m² MEA 588 Garten B und Terrasse D
Die Einheit 01 im Haus 65 besteht zurzeit aus 3 Schulungsräumen, Küche und WC.
Die Einheit 02 im Haus 63 besteht zurzeit aus 6 Schulungsräumen, einem Lagerraum, Küche und WC.

Beide Einheiten sind mittig miteinander verbunden.

Großstadtflair und dörfliche Atmosphäre sind in Hoheluft-West ganz nah beisammen. Besonders lebendig geht es an der Hoheluftchaussee zu, die bereits die Grenze zu Hoheluft-Ost markiert. Aufgrund seiner überschaubaren Größe, identifizieren sich viele Einwohner eher mit den größeren Nachbarstadtteilen, denn die Grenzen verlaufen hier fließend: So wie sich der Hoheluft-Ostler eher als Eppendorfer wähnt, nennt sich der westliche Teil gerne Eimsbütteler. Dennoch hat der Stadtteil seinen ganz eigenen Charme und unterscheidet sich durchaus von seinen vielleicht berühmteren Nachbarn. Vor allem junge Menschen schätzen die Ruhe und Ungezwungenheit inmitten der Großstadt. Die zahlreichen Spielplätze und die Grünflächen am Isebekkanal machen den Stadtteil zudem sehr familienfreundlich. Joggen, Spazierengehen, Angeln oder einfach in einem Café entspannen - die Freizeitmöglichkeiten in diesem Stadtteil sind vielfältig. Für mehr sportliche Aktivitäten ist der SC-Victoria Hamburg und der ETV-Eimsbütteler Turnverband, beides Sportvereine mit Tradition, sehr gut erreichbar.
Einer der typischsten und zugleich begehrtesten Quartiere in Hoheluft-West ist das Generalsviertel. Herrschaftliche Jugendstil-Häuser reihen sich zwischen der Gärtner- und Bismarckstraße aneinander. Die Straßen mit den bunten Altbaufassaden - zum Teil auch im Stil der Neorenaissance - wurden einst nach preußischen Generälen benannt. Aus den damaligen Einfamilien- und Etagenhäusern wurden mit der Zeit opulente Altbauwohnungen.
Verkehrsverbindungen
Der Stadtteil ist verkehrstechnisch sehr gut angeschlossen, da die B 5 und die B 447 in unmittelbarer Nähe verlaufen und für eine optimale Verkehrsanbindung sorgen. Von der U-Bahnhaltestelle Hoheluftbrücke ist man innerhalb von zwölf Minuten in der Innenstadt. Der Metro Bus 5 fährt ebenfalls alle zwei bis drei Minuten die Hoheluftchaussee entlang Richtung City. Weitere Busverbindungen in der Nähe sind die Buslinien 20, 25 und 181.

Infos:
Es bleibt dem Käufer überlassen, die beiden Teileigentumseinheiten weiter als eine gesamte Gewerbefläche oder Teilgewerbe zu nutzen.

Ein Nutzungsänderungsantrag - Umwandlung in Wohnraum- wurde bei der Baubehörde gestellt. Die Baubehörde hat die Umsetzung der Gewerbeinheiten in Wohnraum genehmigt.

Ein Grundriss ist im beigefügten Exposé hinterlegt.


Alle Räume haben eine Deckenhöhe von ca. 2,50m sowie Doppelverglasung. Kabel-TV-Anschlüsse sind vorhanden.

Instandhaltungsrücklage des gesamten Hauses: Stand per 1. Juni 2018: ca. € 17.164,--

Wohngeld: Das Wohngeld inklusive aller laufender Kosten, Wasser, Verwaltung und Rücklagen, exkl. Heizkosten und Strom beträgt pro Monat:
Anteilig für die Wohnung Einheit Haus 65 - pro Jahr € 2.328,04
Wohngeld € 194,--/Monat
Anteilig für die Wohnung Einheit Haus 63 - pro Jahr € 2.458,93
Wohngeld € 205,--/Monat

Weitere Information zum Objekt: Weiteres hierzu ersehen Sie bitte aus den Eigentümerversammlungsprotokollen, die wir bei Interesse gern zur Verfügung stellen.

Kaufnebenkosten: Notar- und Gerichtskosten sowie Grunderwerbssteuer (ca. 6%) trägt der Käufer.

Courtage: Mit dem Abschluss eines Kaufvertrages ist vom Käufer eine Courtage in Höhe von 6,25% des Kaufpreises inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer an Braun Immobilienkontor zu entrichten.




Besichtigungstermine:
Besichtigung: Für eine Besichtigung setzen Sie sich bitte mit Braun Immobilienkontor 040/431 831 66 oder Mobil 0171-93 80 40 7 in Verbindung.

Um die Privatsphäre der Schule zu respektieren, bitten wir dringend und unbedingt von unangemeldeten Besichtigungen abzusehen.

Immonet-Nr.: 36787670

Anbieter-Objekt-ID: 151515-2108859

Ihr Ansprechpartner

Gabriele Braun Gabriele Braun

Rothenbaumchaussee 209

20149 Hamburg

Ihr Anbieter

Immobilienkontor

Gabriele Braun Gabriele Braun

Rothenbaumchaussee 209

20149 Hamburg

IPA Standard Partner

Die Immowelt Hamburg GmbH übernimmt keine Gewähr für von Dritten gemachte Angaben.