Immonet-Nr.: 36393593

Anbieter-Objekt-ID: 15690-132373

Gutshof für die Familie mit Kindern und Hobbies

Einfamilienhaus kaufen in Braunfels

35619  Braunfels
Auf Karte anzeigen

Kaufpreis
328,000.00 €
Courtage für Käufer
5,95 % v. Brutto-VKPreis (inkl. MwSt) zzgl. MwSt.
...
Angebote anfordern
Berechnung der Finanzierung
Kaufpreis
...
Nebenkosten
...
Courtage
-
Gesamtpreis
...
Eigenkapital (...%)
...
benötigtes Darlehen
...
monatliche Rate
...
Angebote anfordern
Zimmer
6
Wohnfläche ca.
217.7 m²
Grundstücksfläche ca.
1,581 m²
Baujahr
1900
Energieeffizienzklasse
Klasse C
Endenergieverbrauch
93.4 kWh/(m²*a)
Energieausweis
Energieverbrauchsausweis
Ausgestellt
ab dem 1.5.2014
Befeuerungsart
Öl
Baujahr (laut Energieausweis)
2009
A. WOHNHAUS:

ERDGESCHOSS (2-ZKB; ca. 120,3 m²):

Flur. Garderobe.

Küche mit Essbereich und Kaminofen. Waschmaschinenanschluss.
Esszimmer / Gästezimmer.
Bad 1 (2008) mit Wanne, WC und Waschbecken.

Grosses, helles Wohnzimmer.


OBERGESCHOSS 1 (4-ZB; ca. 97,4 m²):

Flur.
Schlafzimmer 1 / Elternschlafzimmer mit Ankleideraum und Sichtfachwerk.
Schlafzimmer 2 / Kinderzimmer 1.
Schlafzimmer 3 / Kinderzimmer 2.
Schlafzimmer 4 / Kinderzimmer 3.
Bad 2 mit Dusche, WC, Wanne und Waschbecken.


DACHGESCHOSS:

Grosser Stauraum.


UNTERGESCHOSS:

4 Kellerräume.
Heizungsraum mit Niedertemperatur-Ölzentralheizung (2009) und Warmwasserspeicher, Niedrigenergiepumpe.


B. NEBENGEBÄUDE:

NEBENGEBÄUDE 1 / SCHEUNE RECHTS:
Erdgeschoss: Werkstatt, Starkstromanschlüssen, sep. Zähler
Obergeschoss 1: Hobbyräume oder Ausbauoption (3-ZKB) mit separatem Eingang 1, Flur, Raum 1, Büro 1 / Schlafzimmer 5, Büro 2 / Schlafzimmer 6, Badoption, Küchenoption, Wohnzimmer und separatem Eingang 2 zum Garten.

NEBENGEBÄUDE 2 / SCHEUNE HINTEN:
Grosse Wohnmobilgarage mit H=3m Einfahrttor. Einzelgarage. Stauraum. Hobbyfläche. Spooky Gewölberaum - ideal als Weinkeller oder Partyraum.

NEBENGEBÄUDE 3 / SCHEUNE LINKS:
Diverse giebeloffene Lagerräume.

GRUNDSTÜCK UND GEBÄUDE:

Dieses grosse Grundstück wurde um 1900 mit einem grossen Einfamilienhaus und 3 Nebengebäuden / Scheunen bebaut die einen grossen, blickgeschützten Innenhof umschliessen.

Das Einfamilienhaus besteht aus

(1) einer Wohnetage im Erdgeschoss und einer Schlafetage im Obergeschoss 1,
(2) dem Nebengebäude 1 / Scheune rechts nutzbar als Hobbyfläche oder optional ausbaubar im Obergeschoss für Büro, Hobby oder als Einlieger-/Ferienwohnung.
(3) Nebengebäude 2 / Scheune hinten ist u.a. Wohnmobilgarage und Einzelgarage.
(4) Nebengebäude 3 / Scheune links ist Lagerfläche.

Im hinteren Grundstücksteil befindet sich eine grosse als Garten nutzbare Freifläche mit eigener Einfahrt.


ENERGIEAUSWEIS:

Der Endenergieverbrauch beträgt lt. Energiegutachten 93,4 kWh/m²/y.


MODENISIERUNGSMASSNAHMEN:

(1) 2009: Niedertemperatur-Ölzentralheizung
(2) 2008: Dachdeckung Wohnhaus komplett.
(3) 2008: Bad 1 komplett inkl. Sanitärobjekte und Fliesen.
(4) 1982: Elektrofeldverteiler und Unterverteilung
(5) 1981: Doppelisolierverglaste Fenster


ZIELGRUPPE:

Dieses Anwesen eignet sich besonders für die Familie

(1) die eine ruhige, ländliche Umgebung schätzen UND
(2) Entfaltungsraum für ihre Kinder und Hobbies suchen UND
(3) viel Platz und Lagerfläche benötigen UND
(4) gerne gestalten und z.B. gerne einen Garten anlegen wollen

LAGE:

Ruhige, kinderfreundliche Wohnlage. Kurze Laufwege zu Kindergarten, Stadtbus und in die Natur.


MIKRO- UND MAKROUMGEBUNG:

Der Luftkurort Braunfels (10973 Einwohner, Stand: 2017) liegt im Lahn-Dill-Kreis in Hessen im östlichen Hintertaunus. Braunfels grenzt an Leun, Solms, Schöffengrund, Waldsolms, Weilmünster, Weilburg und Löhnberg.


STADTTEILE:

Kernstadt, Tiefenbach, Bonbaden, Neukirchen, Philippstein und Altenkirchen.


BESONDERHEIT:

Wahrzeichen der Stadt ist das seit dem 13. Jahrhundert bewohnte Schloß der Grafen zu Solms.


VERKEHRSANBINDUNGEN:

Entfernungen:
Wetzlar: 11 km.
Giessen: 33 km.
Limburg: 34 km.
Frankfurt am Main: 60 km.

Auto:
In Leun auf die B49.

Bahn:
Bahnhof Leun/Braunfels an der Lahntalbahn.


FREIZEIT UND VERANSTALTUNGEN:

(1) Die mittelalterlichen Ritterspiele "Spektakulum" gibt es alle zwei Jahre an einem Sommerwochenende. Dabei verwandelt sich der gesamte Kurpark in ein großes Ritterlager mit organisierten Kampfspielen, Darbietungen von Gauklern und Akrobaten, Schaustellern, "fahrendem Volk" und Festumzügen in historischen Kostümen.
(2) Parks:
(2.1) Grosser Kurpark mit Lindenallee und Mammutbäumen, Wandelhalle.
(2.2) Der Tiergarten war das ehemalige gräfliche Jagdrevier mit ca. 55 ha großem Wald mit Rehen, Damhirsche, Mufflons und Wildschweinen und einem Gasthaus (ehemaliges gräfliches Forsthaus).
(2.3) Rundwanderwege.
(3) Organisierte Wildfütterungen.
(4) Museen:
(4.1) Kanngießer'sche Waldmuseum mit Mineralien-, Pflanzen- und Fossiliensammlung.
(4.2) Stadtmuseum Obermühle mit Heimgeschichte, z.B. Exponaten aus dem lokalen Alltag der Handwerker und Bauern.
(5) Brauhaus Obermühle.
(6) Ehem. fürstliche Brauerei, heute: Gasthof, in dem seit 2003 auch wieder eigenes Bier gebraut wird.


KLEINE GESCHICHTE:

Stadt und Schloss Braunfels wurden 1246 erstmals erwähnt. Schloss Braunfels, aus einer im 13. Jahrhundert gegen die Grafen von Nassau errichteten Trutzburg hervorgegangen, diente ab ca. 1260 als Wohnburg der Solmser Linie Solms-Braunfels. Nach der Zerstörung der Burg Solms durch den Rheinischen Städtebund 1384 wurde die Burg Braunfels neuer Stammsitz der Grafen von Solms. In der mehr als 750-jährigen Baugeschichte der ehemaligen Burg fanden zahlreiche Umbauten statt. Im Stadtwappen ist das Wappentier der Grafen von Solms steigender Löwe in den Farben Blau und Gelb erhalten.

Unterhalb der Burg entstanden im 13. und 14. Jahrhundert drei Talsiedlungen, die sich, wehrhaft befestigt, als eine Art Vorburg um die Kernburg herum gruppierten. Tal und Vordertal lagen im Süden innerhalb der Stadtmauern, Hintertal im Norden und Osten außerhalb der Mauern.

Stadtrecht besitzt Braunfels seit 1607. Im Dreißigjährigen Krieg wurde Braunfels fünfmal von feindlichen Truppen besetzt. Die Bevölkerung dezimierte sich durch Hungersnöte und Pest um 50 %. Am Ende setzte die Reformation sich in Braunfels wie in der gesamten Lahn- und Dillgegend durch.

Über 300 weitere interessante Objekte sowie Informationen zu Bautechnik, Energietechnik, Trends, Markt und Baufinanzierung finden Sie auf: www.vivat-immobilien.de.

Ca. 200 weitere Objekte finden Sie nicht in der Werbung, sondern weisen wir erst nach Kenntnis ihrer Anforderungen nach. Nennen Sie uns Ihre Wünsche und Anforderungen (persönlich, telefonisch oder per Mail).

Vereinbaren Sie doch einfach einen unverbindlichen Beratungstermin in unserem Hause. Oder kommen Sie zu einer unserer Hausmessen (Einladung an registrierte Kunden per Mail / Ankündigung auch auf unserer Homepage).

VIVAT Immobilien (Systemhaus gegründet 1989) besteht aus 5 Fachfirmen unter einem Dach: (1) Makler/Flächenvertrieb, (2) Ingenieurbüro, (3) Marketing- & BWL-Agentur, (4) Fachabteilungen: Technik, BWL, Steuer, Jura und (5) Baufinanzierung.

26 Regionen:
Bad Kreuznach, Bergstraße, Darmstadt-Dieburg, Donnersberg, Frankfurt am Main, Gießen, Groß-Gerau, Hochtaunus, Rhein-Hunsrück, Koblenz, Lahn-Dill, Limburg-Weilburg, Main-Kinzig, Main-Taunus, Marburg-Biedenkopf, Odenwald, Offenbach, Rheingau-Taunus, Rhein-Lahn, Vogelsberg, Westerwald, Wetterau, Wiesbaden, Mainz-Bingen, Alzey-Worms, Rhein-Neckar.
Zentrale: Usingen / Frankfurter Raum.

Wir bieten Hilfe in sämtlichen Aspekten des Haus(ver)kaufs.
Sprechen Sie uns an.

Wir freuen uns auf Sie!

Stichworte:
Nutzfläche: 200,00 m², Gemeindecode: 10806532003

Immonet-Nr.: 36393593

Anbieter-Objekt-ID: 15690-132373

Anbieterlogo

Ihr Ansprechpartner

Dr. Gerhard Berthes

Zitzergasse 10

61250 Usingen

Ihr Anbieter

VIVAT Immobilien GmbH

Bettina Berthes

Zitzergasse 10

61250 Usingen

IPA Platin Partner

Die Immowelt Hamburg GmbH übernimmt keine Gewähr für von Dritten gemachte Angaben.