Immonet-Nr.: 34654503

Anbieter-Objekt-ID: A6ARN3D_2LX4N4T-1397585

reizvolles Jagdschloss in Herzogtum Lauenburg

Herrenhaus kaufen in Kulpin

23911  Kulpin
Auf Karte anzeigen

Kaufpreis
2,980,000.00 €
Courtage für Käufer
6,25 % auf den Kaufpreis incl. der gesetzlichen 19% Mehrwertsteuer
...
Angebote anfordern
Berechnung der Finanzierung
Kaufpreis
...
Nebenkosten
...
Courtage
-
Gesamtpreis
...
Eigenkapital (...%)
...
benötigtes Darlehen
...
monatliche Rate
...
Angebote anfordern
Zimmer
18
Anzahl Parkflächen
4
Wohnfläche ca.
879.6 m²
Grundstücksfläche ca.
8,000 m²
Zustand
Teil- oder vollsaniert
Baujahr
1912
Verfügbar ab
nach Vereinbarung
Energieeffizienzklasse
Klasse E
Endenergiebedarf
132.7 kWh/(m²*a)
Energieausweis
Energiebedarfsausweis
Ausgestellt
ab dem 1.5.2014
Heizungsart
Zentralheizung
Befeuerungsart
Öl
Baujahr (laut Energieausweis)
1998
  • Küche: Einbauküche (EBK)
  • Bad: Bad mit Dusche und Badewanne
  • Garten/-anteil/-mitbenutzung
  • Terrasse
  • Anzahl Etagen: 3
  • Möbliert/Teilmöbliert
  • Fußboden: Holz/Dielen
  • für WG geeignet
  • Keller
  • Dachboden
  • Einliegerwohnung
  • Gäste-WC
  • Waschraum
  • Kamin
  • Wintergarten
  • Bibliothek
  • Garage: Carport
  • Stellplatz

Primärenergieträger: Öl

Das reizvolle, sehr gepflegte Jagdschlösschen wurde 1908 - 1912 im Stil ungarischer Vorbilder erbaut. Sein malerischer, repräsentativer Charakter führte dazu, dass es zu einem der Schauplätze in der bekannten Serie Die Guldenburgs gewählt wurde. Die Front ist östlich ausgerichtet, die rückwärtige Fassade mit ihrem Turm blickt auf den parkähnlichen Garten nach Westen. Durch ein extra angefertigtes hohes gusseisernes Tor (ausgestattet mit Gegensprechanlage und Kamera) führt die Auffahrt eine alte Kastanienallee entlang seitlich auf das Hauptgebäude zu, das flankiert von herrlichen alten Rhododendren völlig sichtgeschützt auf einem weiten Grundstück mit altem Baumbestand steht. Auf diesem Grundstück finden sich sowohl ein geräumiger Carport, als auch ein weiterer Carport, der zur Holzscheune umfunktioniert wurde und das Heizungshaus. Etliche Nischen bieten genügend Parkmöglichkeiten. Ein Highlight ist das achteckige Gartenhäuschen aus Eichenholz mit großzügigen, zu öffnenden Fensterflächen, das beheizbar ist und daher zu jeder Jahreszeit zum wohltuenden Aufenthalt einlädt. Die Schlossfassade wurde 2016/17 fachgerecht renoviert und mit einer Armierung, weißem Silikatputz und mit weißer Silikatfarbe gespritz, die Holzfensterläden aus Meranti-Holz zum großen Teil neu gestrichen und die meisten Fenster renoviert. Das Dach ist mit Ziegeln gedeckt, die nach alten Vorbildern original gebrannt wurden. Die Dächer der Gauben und des Turms sowie die Regenrinnen sind aus Kupfer. 2017 wurden weiterhin der Dachüberstand und seine Isolierung komplett erneuert. Ein Blitzableiter ist installiert, und die unteren Fenster sind durchgängig mit Ziergitter (weiße Metallgitter) versehen. Beide Außentreppen sind aus Granit, die großzügige West-Terrasse wurde neu mit Granit gefliest. Das Schlösschen steht nicht unter Denkmalschutz. Das antike Interieur: hochwertiges, mit Liebe erworbenes Mobiliar, Gemälde etc. kann nach Absprache im Ganzen mit übernommen werden.

Das Objekt liegt ganz in der Nähe des malerischen Behlendorfer Sees, in einem der liebenswürdigen alten Dörfer im unmittelbaren Einzugsgebiet der Kreisstadt Ratzeburg. Umgeben von einem kleinen Wäldchen, Wiesen und Feldern findet man hier völlige Ruhe, ist aber in nur sechs Autominuten in Ratzeburg. Grenzend an das Biosphärenreservat Schaalsee und umgeben von Seen lädt Ratzeburg nicht nur zu zahlreichen Wassersportarten und Naherholungsmöglichkeiten ein, auch vielseitige kulturelle Angebote machen die Inselstadt das ganze Jahr hindurch attraktiv. Dazu trägt ein vielseitiges Gastronomieangebot in der Umgebung zur Lebensqualität im Kreis Herzogtum Lauenburg bei. Alle Einkaufsmöglichkeiten sowie medizinische Versorgung durch Kliniken und niedergelassene Ärzte verschiedener Fachrichtungen sind in Ratzeburg und auch Mölln vorhanden. Die Airports Lübeck und Hamburg sind kurzfristig in 20 bzw. 60 Minuten mit dem PKW erreichbar, aber auch öffentliche Verkehrsmittel stehen zur Verfügung.

Raumaufteilung:
Stilecht erreicht man über eine Freitreppe die Beletage. Das noch original geflieste und gekachelte Entree (mit Gäste-WC rechts) quert einen Flur und führt geradeaus in die repräsentative Halle (Deckenhöhe 4,40m) mit großem offenem Kamin, deren gegenüberliegende Front sich halbrund auf den Garten öffnet. Durch Originalschiebetüren öffnen sich links und rechts zwei große Räume, genutzt als Musik- und Speisezimmer (im Speisezimmer steht ein antiker Esstisch, der 12 Gästen problemlos Platz bietet). Im Musikzimmer findet sich ein imposanter, wunderschöner aus Schweden importierter Kachelofen. Wie in der oberen Etage auch verfügen alle Räume der Beletage über den originalen Pitchpine-Boden.
Vom genannten Flur führen rechts zwei östlich gelegene Räume ab, (Büro und Konferenzzimmer), sowie ein großes Bad mit Dusche und ein Gästezimmer nach Westen gelegen.
Links geht es in einen weiteren Trakt mit Badezimmer und drei weiteren Räumen.
Links im Entree befindet sich die Treppe in das obere Stockwerk. Auch hier gehen von einem querliegenden Flur die Räume ab: Nach Süden ein Ankleidezimmer, ein Schlafzimmer, ein großes Schlafzimmer mit einem tollen Himmelbett, das an königliche Gemächer erinnern lässt. Nach Osten ein sehr großes Bad mit Doppelwaschtisch, Dusche und Wanne, ein weiteres Schlafzimmer, ein separates WC, nach Westen zwei verbundene Räume mit Sichtbalken und großem offenen Kaminofen. Weiterhin befindet sich in dieser Etage eine Werkstatt. Über fünf Stufen gelangt man in den Vorraum des Turmzimmers, der mittels umgehend eingearbeiteter indirekter Beleuchtung als Galerie genutzt werden kann. Zwei weitere Stufen führen von hier in das Turmzimmer. Passgenau angefertigte deckenhohe Holzregale schmücken die runden Wände um eine gemütliche Sitzecke herum, sodass eine Nutzung als Bibliothek gut möglich ist. Aus den Westfenstern öffnet sich ein wunderschöner Blick auf den gartenähnlichen Park.
Unter der Beletage befindet sich die untere Etage. Über eine Treppe gelangt man hinunter in die sehr große, gemütliche Wohnküche, in der ein behäbiger, gemütlicher Kachelofen mit umlaufender Sitzbank zum Bleiben einlädt. Die Herdnische ist mit originalen Delfter Kacheln ausgeschmückt, die Arbeitsflächen aus Teak und Granit. Die Küche öffnet sich in einen Flur, von dem nach Süden und Westen drei sehr geräumige Wirtschaftsräume abgehen, in einem ist der Öltank). Nach Norden liegt eine völlig separate Wohnung mit Flur, Bad mit Dusche und Wanne, Wohnzimmer mit großer angegliederter Nische, die zur Küche werden kann, Büro und Schlafzimmer. Aus dieser Wohnung hat man auch Zugang in den Garten. Alle unteren Räume weisen große, helle Fenster auf. Gegenüber der Küche befindet sich der originale Speisenaufzug in die Beletage, und nach Süden öffnet sich dieser Flur über einen Windfang nach draußen. Auf dieser Etage wurde eine Drymat-Anlage installiert, die möglicherweise eindringende Feuchtigkeit trocknen würde.


Besichtigungstermine:
Wir bedanken uns für Ihr entgegengebrachtes Interesse.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihre Anfrage nur bearbeiten können, wenn Sie uns Ihren vollständigen Namen, Ihre Postanschrift sowie Ihre Telefonnummer mitteilen.
Bei Interesse melden Sie sich gern bei uns, wir verabreden zeitnah einen Besichtigungstermin nach Ihren Wünschen. Inh. Patrick Schleiss Handy: 0171-2744181

Immonet-Nr.: 34654503

Anbieter-Objekt-ID: A6ARN3D_2LX4N4T-1397585

Anbieterlogo

Ihr Ansprechpartner

Patrick Schleiss

Am Markt 2

23909 Ratzeburg

Ihr Anbieter

Lauenburger Landimmobilien Inh. Patrick Schleiss

Patrick Schleiss

Am Markt 2

23909 Ratzeburg

IPA Standard Partner

Die Immowelt Hamburg GmbH übernimmt keine Gewähr für von Dritten gemachte Angaben.