Fertighaus Quiz: Sind Sie ein Fertighaus-Experte?

...

Bitte einen Moment Geduld.
Die Toolbox für Content-Marketing wird geladen ...

Der Weg zum Fertighaus: Informieren, beraten lassen und vergleichen

Ein eigenes Heim soll es sein, nach den persönlichen Vorstellungen und Wünschen gebaut – und das möglichst schnell? Das sind gute Gründe, sich für ein Fertighaus zu entscheiden. Dennoch muss einige Zeit bis zum Umzug eingeplant werden: zehn bis zwölf Monate können vom Entschluss bis zum Einzug ins neue Heim vergehen. In den meisten Fällen übernehmen die Fertighausanbieter die Generalplanung – je nachdem, ob Bauherren selbst Hand anlegen wollen oder nicht. 

Inzwischen gibt es eine erstaunliche Vielfalt an Typen von Fertighäusern, wie zum Beispiel Häuser im Landhausstil, Holzhäuser, Zweifamilien- oder Generationenhäuser. Fast niemand, der ein Haus bauen will, weiß schon im Vorfeld genau, wie sein Wunschhaus aussehen soll. Die wichtigste Regel für angehende Bauherren lautet daher: Informieren, beraten lassen und vergleichen.

Daher unser Tipp: Verschaffen Sie sich ganz unkompliziert einen Überblick über alle Haustypen und die aktuellen Hausprogramme und lassen Sie sich eine individuelle Auswahl an Hausbau-Katalogen kostenlos und unverbindlich zuschicken. Im persönlichen Kontakt mit dem Hausanbieter Ihrer Wahl können Sie dann in Ruhe alle noch offenen Fragen klären.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Fertighaus.