Bauberatung durch Sachverständige

Bauberatung durch Sachverständige
© Fotolia / Francesco83

Beim ersten Bauvorhaben stehen Bauherren immer wieder vor Problemen, die den Traum vom Eigenheim mitunter zum Alptraum werden lassen. Häufig verzögert sich der Bauablauf, das Bauvorhaben wird teurer als geplant oder es zeichnen sich Baumängel ab. Um Probleme gleich von Vornherein zu vermeiden, ist es hilfreich, einen unabhängigen Bauherrenberater in das Bauvorhaben mit einzubeziehen.

Fachkundige Berater hinzuziehen

Da es sich beim Bau eines Hauses in den meisten Fällen um die größte Investition des Lebens handelt, ist die Auswahl des Baupartners besonders wichtig. Die klassische Lösung, nämlich das Bauvorhaben mit einem Architekten durchzuführen, wird nur selten nachgefragt. Denn Architekten überwachen im Interesse des Bauherren zwar das Bauvorhaben von der individuellen Planung über die Beauftragung der einzelnen Gewerbe bis zur Abnahme, sind aber auch teurer als andere Baupartner.

Günstiger ist es mit einem Unternehmen zu bauen, die oftmals Inklusivangebote anbieten oder nach ihren Vorgaben schlüsselfertige Angebote erstellen. Die einzelnen Gewerke werden bei diesem Vorgehen dann an einem Pool von Subunternehmern oder Geschäftspartnern vergeben. Bei dieser Vorgehensweise kann es von Vorteil sein zusätzlich einen objektiven Berater, einen so genannten Bausachverständigen, an seiner Seite zu haben, der fachliche Unterstützung von der Planung bis zur Endabnahme bietet und alles begutachtet bzw. beurteilt. Somit können z.B. viele Mängel vorab erkannt werden.

Zertifizierte Bausachverständige bieten ihre Dienstleistungen für Bauherren, Kaufinteressierte und Immobilienbesitzer an. Ihr Leistungsspektrum umfasst Beurteilungen und Begutachtungen rund um Immobilien:

Wertermittlung für Grundstücke und Immobilien, Bauzustandsanalysen, Sanierungsberatung, Beratung zum schadensfreien Bauen, baubegleitende Qualitätssicherung, Bauschadensgutachten, Beweissicherung, Honorargutachten, Schiedsgutachten, Schlichtung, Energieberatung und Energiepässe.

Besonders hilfreich ist eine kompetente Begleitung durch einen Sachverständigen auch bei vertraglichen Verhandlungen. Einen unabhängigen Bauherrenberater finden Sie über den Bauherren-Schutzbund: www.verband-wohneigentum.de

Checkliste und Mängelliste für Bauherren

Um den Hausbau erfolgreich und ohne größere Mängel durchzuführen, ist ebenfalls das Wissen über verschiedene Bauweisen, Haustechnik, Energieeffizienz, Elektroinstallationen und die Präzision der Handwerkstechnik wichtig. Desweiteren werden Kostenpläne ausgearbeitet und realistisch eingeschätzt sowie Angebote und Baumaterialien überprüft.

Weiterlesen:

Mehr zur richtigen Auswahl des Sachverständigen finden Sie hier